pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 24.08.19
25.04.2019 - 14:36
Kopfhörer

Bringt Apple noch 2019 AirPods mit Noise Cancellation?

Kreise: Zwei neue Headset-Modelle geplant

Erst vor wenigen Wochen hat Apple die zweite Genera­tion seiner AirPods vorge­stellt, schon gibt es erste Gerüchte zu Nach­fol­gern. Diese könnten noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Darüber speku­lieren Digi­times als auch der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo. Während Digi­times in der Vergan­gen­heit bei der Vorher­sage neuer Produkte oft daneben lag, ist Kuo für seine guten Kontakte bekannt. So hatte der Analyst neue Apple-Hard­ware oft treff­si­cher vorher­ge­sagt.

Digi­times zufolge kommen die neuen Modelle der AirPods noch recht­zeitig zum Weih­nachts­ge­schäft auf den Markt. Die kabel­losen Head­sets könnten demnach auf dem iPhone-Event vorge­stellt werden, das - wie in den Vorjahren - für Anfang/Mitte September erwartet wird. Ming-Chi Kuo ist sich einem Bericht von 9to5mac zufolge nicht ganz so sicher, ob die neuen Kopf­hörer von Apple noch in diesem Jahr markt­reif sind. Der Analyst spricht von einem Zeit­raum zwischen Oktober 2019 und März 2020.

Eines der beiden Modelle löst die aktu­elle AirPods-Genera­tion ab. Am Design soll sich nichts ändern. Gegen­über der zweiten Genera­tion der Apple-Head­sets sind aber Detail-Verbes­se­rungen denkbar. So berichten Nutzer der aktu­ellen Geräte-Vari­anten, dass die Siri-Sprach­er­ken­nung teil­weise schlechter funk­tio­niert als mit iPhone oder Apple Watch. Noise Cancel­la­tion und besserer Halt im Ohr?

Gerüchte um neue AirPods

Gerüchte um neue AirPods
Foto: teltarif.de

Wesent­lich span­nender könnte die zweite neue Vari­ante der AirPods sein. Hier rechnet der Analyst mit einem neuen Design, aber auch einem höheren Verkaufs­preis, ohne weitere Details zu nennen. Digi­times erwartet die Inte­gra­tion von Noise Cancel­la­tion. Das heißt, die Head­sets wären in der Lage Neben­ge­räu­sche zu unter­drü­cken - eine Funk­tion, die auch andere Kopf­hörer mit an Bord haben.

Die von Kuo vermu­teten Design-Ände­rungen deuten auch auf einen neuen Form­faktor hin. So erfreuen sich die aktu­ellen AirPods zwar einer großen Beliebt­heit. Die Head­sets halten aber in vielen Ohren nicht sehr gut. Hier könnte beispiels­weise eine gummi­erte Ober­fläche für Abhilfe sorgen. Alter­nativ wäre auch eine Version mit Bügel nach Vorbild der Beats Power­beats denkbar, die im Mai auf den Markt kommen.

Je nachdem, mit welcher Technik diese neuent­wi­ckelten AirPods ausge­stattet sind, wären auch höhere Verkaufs­preise denkbar. Gerüchte um höher­wer­tige Apple-Kopf­hörer gab es bereits im vergan­genen Jahr. Bewahr­heitet haben sich diese bislang aber nicht.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits die Neue­rungen vorge­stellt, die die AirPods 2 mit sich bringen.

Mehr zum Thema Apple

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]