pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.10.18
12.06.2018 - 14:45
Highend-Phablet

Gerücht: Samsung Galaxy Note 9 kommt Anfang August

Release in greifbarer Nähe?

Samsung stellt seine Highend-Phablets der Galaxy-Note-Produktreihe generell im August eines jeden Jahres vor, das Galaxy Note 9 soll aber zwei oder drei Wochen früher als sein Vorgänger präsentiert werden. Am 2. beziehungsweise 9. August können die Smartphone-Fans laut einem Brancheninsider mit der Enthüllung rechnen. Somit wäre auch eine Veröffentlichung im selben Monat denkbar. Das Galaxy Note 8 erblickte erst am 23. August 2017 das Licht der Welt und wurde anschließend im September in den Markt eingeführt. Sehen wir das Galaxy Note 9 in weniger als zwei Monaten?

Das Galaxy Note 8 bekommt bald einen Nachfolger

Das Galaxy Note 8 bekommt bald einen Nachfolger
Samsung

Seit der fünften Ausgabe stellt Samsung seine populären Stylus-Smartphones stets im selben Monat vor. Das Galaxy Note 5 wurde am 13. August 2015 demonstriert, das Note 7 folgte am 2.  August 2016. Ein 6er-Modell gab es nicht, da der Hersteller seine Phablet-Reihe numerisch an das Smartphone-Pendant anpassen wollte. Das aktuelle Galaxy Note 8 gab sich am 23. August 2017 die Ehre, auf den Nachfolger muss man einer Aussage von Ice universe zufolge aber nicht ganz so lange warten. Der Brancheninsider, der eine recht hohe Trefferquote bei seinen Leaks vorweisen kann, verriet in Twitter, dass das Galaxy Note 9 am 2. oder 9. August in New York vorgestellt wird. Anscheinend doch kein Fingerabdrucksensor im Display

Die vermeintliche Schutzhülle des Galaxy Note 9

Die vermeintliche Schutzhülle des Galaxy Note 9
Ice universe

Ein sehnlichst erwartetes Feature wird das Phablet aber womöglich nicht mit sich bringen – den im Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor. Vor kurzem veröffentlichte Ice universe nämlich noch einen anderen Tweet bezüglich des Galaxy Note 9, in dem eine Schutzhülle des Mobilgeräts abgebildet ist. Das Cover zeigt eindeutig eine Aussparung für einen Fingerabdruckscanner unterhalb der Kamera-Einheit. Falls die Hülle tatsächlich zum Note 9 gehört, hat es Samsung also erneut nicht geschafft, die biometrische Entsperrung in der Anzeige selbst zu implementieren. Konkurrent Vivo ist bereits deutlich weiter und hat schon mehrere Smartphones, wie etwa das X20 Plus UD, mit dieser Technik herausgebracht. Vielleicht überrascht Samsung aber auch mit anderen Neuerungen seines kommenden Stift-Akrobaten.

Anzeige:
Mehr zum Thema Gerücht

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]