pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 25.05.19
22.08.2018 - 11:10
Zero Rating

Offiziell: Telekom StreamOn Gaming ab sofort verfügbar

17 Partner zum Start dabei

Vergangene Woche gab es bereits Hinweise darauf, dass die Deutsche Telekom eine weitere StreamOn-Option einführt. Ab sofort ist StreamOn Gaming, wie sich das Angebot nennt, offiziell verfügbar. Damit können Interessenten nun auch Online-Spiele am Smartphone oder Tablet nutzen, ohne dass das dabei verbrauchte Datenvolumen die Inklusivleistung des Tarifs belastet. Der Starttermin des neuen Features ist kein Zufall, öffnet doch heute auch die Gamescom in Köln ihre Pforten für das Publikum.

Mit StreamOn Gaming gibt es erstmals eine Zero-Rating-Option bei der Deutschen Telekom, die mit zusätzlichen monatlichen Grundgebühren verbunden ist. Das Angebot kostet in den Tarifen MagentaMobil S bis L und FamilyCard S bis L monatlich 2,95 Euro extra. Kunden, die in den Tarifen MagentaMobil XS bis L Young telefonieren, können die Option ohne zusätzliche Kosten aktivieren. Keine Mindestlaufzeit

StreamOn Gaming jetzt verfügbar

StreamOn Gaming jetzt verfügbar
Screenshot: teltarif.de, Quelle: Telekom

Eine Mindestvertragslaufzeit für die Option gibt es nicht. StreamOn Gaming kann täglich gekündigt werden und wird anteilig nur für den Buchungszeitraum berechnet. Wie die anderen Zero-Rating-Angebote des Bonner Mobilfunk-Netzbetreibers ist auch StreamOn Gaming auf die Nutzung innerhalb Deutschlands beschränkt. Auch im EU-Ausland greift die Option nicht.

Zu beachten ist ferner, dass die Bandbreite des Internet-Zugangs auch für Gaming-Dienste auf maximal 64 kBit/s im Downstream und 16 kBit/s im Upstream begrenzt wird, wenn der Kunde das Inklusivvolumen seines Tarifs verbraucht hat. Durch die Buchung einer SpeedOn-Option kann die Daten-Drossel aufgehoben werden.

StreamOn Gaming gilt nicht generell für alle Online-Spiele am Smartphone oder Tablet, sondern nur für die Angebote von Telekom-Partnern, die sich für die Teilnahme am Zero-Rating-Modell entscheiden. Folgende Spiele sind zum Start dabei:

"Bereits heute nutzen mehr als 1,4 Millionen Kunden unser Audio- und Videoangebot StreamOn - Tendenz stark steigend", erklärt Torsten Brodt, Leiter Commercial Management Telekom Deutschland. "Mit StreamOn Gaming erweitern wir unser bestehendes Angebot gezielt und gehen nach der Unterstützung des eSports-Teams SK Gaming den nächsten Schritt in diesem boomenden Bereich."

Über mögliche Änderungen, die die Telekom zur IFA vorstellen könnte, haben wir bereits in einer weiteren Meldung berichtet.

Mehr zum Thema StreamOn

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]