pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 14.12.18
28.05.2018 - 11:38
Streaming

Radio.de bestätigt Start bei Telekom StreamOn

Ab 1. Juni ohne Datenverbrauch nutzbar

Im April vergangenen Jahres ging StreamOn von der Deutschen Telekom an den Start. Dabei wurde Radio.de als einer der Partner des Bonner Mobilfunk-Netzbetreibers gehandelt, der mit seiner App von Anfang an bei der Zero-Rating-Option mit dabei ist. Untermauert wurde dieses Gerücht durch eine angebliche Partnerliste, die sich schlussendlich als falsch erwiesen hat.

Aus Telekom-Kreisen war damals unter vorgehaltener Hand zu hören, der Start von Radio.de bei StreamOn sei in der Tat geplant gewesen. Warum das schlussendlich nicht geklappt hat, ist nicht bekannt. Im Juli vergangenen Jahres gab es erneut Hinweise darauf, dass Radio.de bei StreamOn startet. Bis dato hat die Telekom aber Radio.de nicht zu den Partnern für die Zero-Rating-Option hinzugefügt.

Radio.de startet bei StreamOn

Radio.de startet bei StreamOn
Logos: Telekom/radio.de, Foto: Telekom

Nun kommt erneut Bewegung in die Sache. Nach aktuellem Stand werden Telekom-Mobilfunkkunden, die StreamOn gebucht haben, schon in wenigen Tagen Radio.de nutzen können. Die Telekom verrät ihre neuen Partner für die Streaming-Optionen, bei denen der Datenverbrauch nicht berechnet wird, zwar immer erst zu Monatsbeginn. Radio.de weist aber bereits darauf hin, ab 1. Juni StreamOn-Partner der Deutschen Telekom zu sein. Changelog der iOS-App verrät Start bei StreamOn Ende vergangener Woche hat Radio.de die Version 4.4.0 seiner kostenlosen App für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Hier findet sich gleich zu Beginn des Changelogs der Hinweis auf den Start bei StreamOn. Die Notiz fehlt derzeit noch beim werbefreien Radio.de Prime und bei den Android-Apps. Offiziell wird die Kooperation dann vermutlich erst am Freitag verkündet.

Hinweis in Changelog der iOS-Version

Hinweis in Changelog der iOS-Version
Screenshot: teltarif.de

Auf den Start von Radio.de oder TuneIn Radio haben viele Telekom-Kunden mit gebuchter StreamOn-Option bereits gewartet, bieten diese Apps doch den Zugriff auf unzählige Radiostationen aus aller Welt. Nun ist zumindest eine dieser Plattformen für Kunden, die die Optionen StreamOn Music, StreamOn Music&Video bzw. StreamOn Music&Video Max gebucht haben, verfügbar.

Neben zahlreichen Einzelsender-Apps war bislang bereits der Radioplayer.de bei den Streaming-Optionen der Deutschen Telekom vertreten. Hier sind allerdings nur die öffentlich-rechtlichen und größeren privaten deutschen Programmanbieter zu finden. Kleinere Lokalradios und die meisten Webradios sind beim Radioplayer.de ebenso wenig zu finden wie Hörfunkstationen aus dem Ausland.

In einer weiteren Meldung haben wir darüber berichtet, welche Neuzugänge das StreamOn-Pendant Vodafone Pass gerade verzeichnet hat.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]