pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 15.12.19
16.11.2019 - 18:12
Streaming

Apple TV+ ausprobiert: Netflix-Kon­kurrent nicht überzeugend

Wichtige Funktionen noch nicht vorhanden

Inhaltsverzeichnis:

  1. Apple TV+ auspro­biert
  2. Keinerlei Komfort und schlechte Navi­gation
  3. Alles auf einer Seite lesen

Am 1. November ist Apple TV+ als neuer Strea­ming­dienst gestartet, der es mit Anbie­tern wie Netflix oder Amazon Prime Video aufnehmen will. Das Programm­angebot bei Apple ist deut­lich kleiner als bei den Mitbe­werbern. Dafür ist Apple TV+ aber auch vergleichs­weise günstig. 4,99 Euro im Monat kostet der Dienst. Verschie­dene Tarife - etwa für HD- oder 4K-Zugang - gibt es nicht. Mit Fami­lien­frei­gabe können bis zu sechs Fami­lien­mitglieder ein Abo teilen.

Sieben Tage lang kann das Angebot kostenlos getestet werden, bevor die kosten­pflich­tige Nutzungs­phase beginnt. Alter­nativ kann Apple TV+ auch wieder gekün­digt werden. Im Rahmen einer Aktion bekommen Kunden, die seit dem 10. September ein neues iPhone, iPad, Apple TV, Mac oder iPod touch gekauft haben bzw. noch kaufen werden, Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos. Kunden haben drei Monate nach Akti­vierung des Geräts Zeit, um das Angebot in Anspruch zu nehmen.

Apple TV App auf dem Fire TV 4K

Apple TV App auf dem Fire TV 4K
Foto: teltarif.de

Hier ist Apple TV+ zu finden Verfügbar ist Apple TV+ über die Apple-TV-App auf iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch und Mac. Dazu gibt es die Möglich­keit, die Serien über den Browser am PC oder Mac anzu­sehen. Die App ist ferner auf neueren Samsung Smart TVs, Roku- und Amazon Fire-TV-Geräten verfügbar. Nicht zuletzt kann der Strea­ming­dienst über AirPlay 2 auf kompa­tible Fern­seher gestreamt werden.

Was beispiels­weise fehlt ist eine App für Android-Smart­phones und -Tablets. Das ist unver­ständ­lich, wenn Apple seinen Strea­ming­dienst auf möglichst viele Geräte bringen will. Schließ­lich sind Smart TVs von Fremd­herstel­lern und sogar einige Vari­anten des Amazon Fire TV auch mit dabei.

Ein Jahr Gratis-Streaming bei Kauf eines neuen Apple-Geräts

Ein Jahr Gratis-Streaming bei Kauf eines neuen Apple-Geräts
Foto: teltarif.de

Strea­ming­dienst mit neuem iPhone kostenlos akti­viert Wir haben Apple TV+ auf einem Apple iPhone 11 Pro akti­viert, das im September erworben wurde. Dabei wurde der Kauf des neuen Smart­phones sofort erkannt, sodass auto­matisch die einjäh­rige kosten­lose Test­phase ange­boten wurde. Danach wird - sofern man nicht kündigt - das Abon­nement auto­matisch kosten­pflichtig fort­gesetzt.

Wichtig: Wer die Möglich­keit hat, Apple TV+ für ein Jahr kostenlos zu nutzen, sollte auf keinen Fall das Abon­nement vorzeitig kündigen, um zu verhin­dern, dass eine recht­zeitige Stor­nierung vor dem Über­gang in die kosten­pflich­tige Nutzungs­zeit vergessen wird. Ein Gratis-Probeabo wird dann nämlich sofort gekün­digt und der kosten­lose Zeit­raum ist verloren.

Als Alter­native zum Monats­preis von 4,99 Euro wird - ähnlich wie für Apple Music - auch ein Jahresabo ange­boten. Dieses schlägt im Fall von Apple TV+ mit 49,99 Euro zu Buche. Wer sich nach dem Gratis-Zeit­raum gleich für zwölf Monate an Apple TV+ bindet, kann so die Monats­gebühr auf rech­nerisch knapp 4,17 Euro redu­zieren.

Auf Seite 2 berichten wir unter anderem über die Defi­zite der Apple-TV-App und über erste Eindrücke, die wir beim Strea­ming selbst gewonnen haben.

1 2 >>

nächste Seite: Keinerlei Komfort und schlechte Navi­gation

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]