pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 20.10.17
12.08.2017 - 18:20
Reise-Flat

Telekom: Prepaid-LTE-Flat in Kroatien für 11 Euro

EU-Roaming mit Fair Use Policy

In Deutschland geizen die Mobilfunk-Netzbetreiber nach wie vor mit Datenvolumen bei ihren Smartphone-Tarifen. Vor allem die Deutsche Telekom bietet bei MagentaMobil deutlich kleinere Inklusivleistungen als die Mitbewerber. Ausnahme ist der Tarif MagentaMobil XL Premium, der sich durch eine echte Flatrate auszeichnet, mit einem Monatspreis von knapp 200 Euro für die meisten Kunden aber schier unerschwinglich ist.

In Kroatien hält die Deutsche Telekom 51 Prozent der Anteile an Hrvatski Telekom, der größten Telefongesellschaft des Landes. Der Anbieter nutzt das aus Deutschland bekannte, magentafarbene "T" als Logo und wirkt für deutsche Urlauber wohlvertraut. Allerdings sind die Preise für den mobilen Internet-Zugang ungleich günstiger als hierzulande. Dabei gibt es sogar ein spezielles Angebot für Touristen. Alternative zum Roaming mit deutscher SIM-Karte

Zagreb ist die Hauptstadt von Kroaten

Zagreb ist die Hauptstadt von Kroaten
Foto: teltarif.de

Mit "Unlimited surfing in Croatia" bewirbt Hrvatski Telekom seine Prepaid-Daten-Flatrate für Urlauber und Geschäftsreisende, die eine attraktive Alternative zum EU-Roaming mit deutscher SIM-Karte sein kann, um das Datenvolumen auf dem heimischen Vertrag bzw. der Prepaidkarte zu sparen. 85 Kroatische Kuna, umgerechnet knapp 11,50 Euro, kostet das Starterset. Für die ersten sieben Tage ist die LTE-Flatrate im Kaufpreis bereits enthalten.

Die Daten-Option kostet 80 Kuna (10,80 Euro), so dass 5 Kuna Restguthaben verbleiben. Wenn ausreichend Guthaben aufgeladen wird, verlängert sich die Flatrate automatisch um eine weitere Woche. Der Netzbetreiber will die Kunden nach sechs Tagen per SMS daran erinnern, dass der Tarif ausläuft oder verlängert werden muss. Ebenfalls per Kurzmitteilung sollen die Kunden auch erfahren, wie sie die Wochen-Flatrate ggf. abschalten können. Tages-Flat als Alternative

LTE-Daten-Flat für 11 Euro

LTE-Daten-Flat für 11 Euro
Screenshot: teltarif.de

Als Alternative zum Sieben-Tage-Tarif steht auch eine Tages-Flatrate zur Verfügung. Diese wird für 15  Kuna, umgerechnet knapp über 2 Euro, angeboten. In beiden Tarifen ist die Datenübertragungsgeschwindigkeit im LTE-Netz auf 75 MBit/s begrenzt. Das ist mehr als das, was die meisten Kunden über DSL oder VDSL im Festnetz zur Verfügung haben.

Wie es im "Kleingedruckten" bei Hrvatski Telekom heißt, steht für den Tarif auch EU-Roaming zur Verfügung. Dabei greift allerdings die in der Regulierung auch ganz offiziell vorgesehene Fair Use Policy. Anders als in Kroatien selbst steht im europäischen Ausland demnach keine echte Flatrate zur Verfügung. Immerhin 2,883 GB Datenvolumen können aber auch in anderen EU-Ländern ohne Roaming-Zuschläge genutzt werden.

Weitere Details zur Mobilfunknutzung im Ausland finden Sie auch in unserem Roaming-Ratgeber.

Anzeige:
Mehr zum Thema Reise

vorherige Meldung   nächste Meldung
[Newsübersicht] RSS [Newsversand]