pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 22.05.19
Aktualisiert: 21.01.2019 - 12:31*
Verbraucher

5 Tipps zur Handy-Akku-Pflege bei Kälte

Temperaturschwankungen

Für den Besitzer eines Smartphones oder Handys gilt es, das Gerät bei Kälte immer warm zu halten. Aber gerade beim Wechsel von niedrigen zu hohen Temperaturen - oder anders herum - kann schon ein weiteres Problem für den Akku auftreten: Beim Temperaturwechsel kann sich durchaus Kondenswasser bilden. Ein Fallbeispiel: Das Smartphone wurde im Winter im Auto vergessen und man will es wieder in einer warmen Umgebung nutzen. Hier sollte der Nutzer das Gerät - sofern es noch eingeschaltet ist - zunächst ausschalten und warten, bis sich die Geräte-Temperatur langsam an die Zimmertemperatur angeglichen hat. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass sich im Inneren beziehungsweise beim Akku des Gerätes Kondenswasser bildet und dieses Schäden verursacht.

Luftfeuchtigkeit kann dem Akku schaden - mehr dazu via Klick.

Auf Temperaturschwankungen achten
vorheriges Bild
nächstes Bild
Bild 2/6 Bild: pixabay, Montage: teltarif.de

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]