pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 22.08.18
04.02.2018 - 15:45
Outdoor-Smartphone

Land Rover Explore: Erstes Handy vom Geländewagen-Profi

Modulares Outdoor-Smartphone

Advertisement

Mit Land Rover wagt sich nun ein weiterer Automobilhersteller in die Welt der mobilen Endgeräte. Das britische Unternehmen kündigte sein erstes Smartphone namens Explore an. Es dürfte wenig verwunderlich sein, dass es sich um ein Outdoor-Modell handelt, da ein solches hervorragend zu den hauseigenen Fahrzeugen passt. Das Land Rover Explore wurde auf der Sport-Messe ISPO 2018 demonstriert, Angaben zu den technischen Daten gab es allerdings nicht. Klar ist, dass das Handy ein besonders robustes Gehäuse hat und sich modular erweitern lässt. Die UVP beträgt 649 Euro. Land Rover Explore betritt den Markt der Outdoor-Smartphones

Das neue Outdoor-Smartphone Land Rover Explore

Das neue Outdoor-Smartphone Land Rover Explore
Land Rover

Es haben sich schon mehrere Automobilhersteller, beispielsweise Porsche und Ferrari, an Mobilgeräten versucht, nun folgt ein britischer Geländewagen-Konstrukteur. Wie schon die Fahrzeuge von Land Rover soll auch das erste Smartphone des Konzerns keine Furcht vor der Wildnis haben und präsentiert sich in einem gut geschützten Äußeren. Vermutlich wird das Smartphone gemäß dem Militärstandard MIL-STD-810G gefertigt, denn es trotzt Salzwasser, Süßwasser, Stürzen und extremen Temperaturen. Das Land Rover Explore entstand durch eine Kooperation mit dem in Berkshire ansässigen Elektronikhersteller Bullit Group. Diese Firma zeichnet auch für die Mobilgeräte von Caterpillar verantwortlich. Modularer Überlebenskünstler Aus der breiten Masse der Outdoor-Smartphones hebt sich das Land Rover Explore mit seiner modularen Erweiterbarkeit hervor. Ähnlich wie bei Motorolas Z-Serie will der Hersteller austauschbare Rückseiten mit verschiedenen Funktionen anbieten. Das erste vorgestellte Modul nennt sich Adventure Pack. Es stattet das Handy mit einer AR-Navigation, einem zweiten Akku und einer zusätzlichen GPS-Antenne aus. Leider gibt es bislang noch keine Angaben zur verbauten Hardware wie CPU, GPU, RAM, Flash-Speicher und Display. Als Betriebssystem kommt eine nicht näher spezifizierte Android-Variante zum Einsatz. Preis und Verfügbarkeit des Land Rover Explore Das Unternehmen scheint ziemlich von seinem Erstlingswerk überzeugt zu sein, die angepeilte UVP in Höhe von 800 US-Dollar / 649 Euro klingt selbstbewusst. Im April soll die Vorbestellung des Smartphones starten. Zuvor wird man das Explore noch beim kommenden Mobile World Congress in Augenschein nehmen können.

Anzeige:
Mehr zum Thema Outdoorhandy

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]