pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.09.19
10.08.2019 - 16:19
Sky Q

Sky Q: Individueller Jugendschutz und weitere Neuerungen

Einstellungen ganz nach persönlichen Bedürfnissen

Kunden des Pay-TV-Senders Sky, die einen Sky-Q-Receiver besitzen, bekommen durch ein Update erst­mals die Möglich­keit, die Jugend­schutz-Einstel­lungen ganz nach ihren persön­lichen Bedürf­nissen vorzu­nehmen. Damit werde die Bedie­nung und Nutzung von Sky Q einfa­cher und bequemer als je zuvor, teilt der Veran­stalter mit. "Als erster Anbieter in Deutsch­land ermög­lichen wir unseren Kunden, ihre Jugend­schutz-Präfe­renzen indi­viduell einzu­stellen und je nach Möglich­keit im Haus­halt auch komplett abzu­schalten", erklärt Julia Lauke­mann, Senior Vice Presi­dent Product Manage­ment bei Sky Deutsch­land. "Wir schlagen auf diesem Weg zwei Fliegen mit einer Klappe: Wir stei­gern den Bedien­komfort des Sky-Q-Recei­vers und stellen dennoch sicher, dass der gesetz­lich vorge­schrie­bene Jugend­schutz voll­umfäng­lich gewahrt bleibt." Diverse Modi einstellbar

Neuheiten bei Sky Q

Neuheiten bei Sky Q
Foto: Sky

Im Modus "Stan­dard­mäßig" wird die Jugend­schutz-PIN zu folgenden Zeiten abge­fragt: Inhalte ab 12 Jahren von 6 bis 20 Uhr, ab 16 Jahren von 6 bis 22 Uhr und ab 18 Jahren von 6 bis 23 Uhr.

Mit der Einstel­lung "Indi­viduell" haben Kunden die Möglich­keit, ganz einfach Alters­stufe und Zeit­punkt der PIN-Abfrage nach ihren Bedürf­nissen auszu­wählen. Im Modus "Nie" können Kunden, die keine Kinder im Haus­halt haben, die PIN-Abfrage für Inhalte von FSK0 bis FSK18 komplett deak­tivieren. Ausnahme sind Inhalte auf den Blue Movie Kanälen oder in der 18+ App.

Die Jugend­schutz-Einstel­lungen können über den Menü­punkt "Mein Sky Q - Jugend­schutz" modi­fiziert werden. Sie sind zunächst ausschließ­lich für den Sky Q-Receiver verfügbar. Die Erwei­terung auf das Recei­vermo­dell Sky+, auf die Sky Q Mini Box, sowie die Sky Go- und Sky Q-App erfolgt zu einem späteren Zeit­punkt. Sky Q-Haupt­menü über­arbeitet Mit dem neuen Sky Q-Update dürfen sich Kunden bekommen zudem weitere Neue­rungen. Um die Bedie­nung noch intui­tiver zu gestalten, wurde etwa das Sky Q-Haupt­menü verein­facht. Unter dem neuen Menü­punkt "Mein Sky Q" sind künftig unter anderem die Funk­tionen der bislang von Mobil­geräten bekannten "Mein Sky"-App zu finden. Damit lassen sich direkt über den Receiver Sky-PIN und Jugend­schutz-PIN verwalten, die gebuchten Sky-Pakete einsehen und weitere Sky-Pakete dazu­buchen. Das neue Sky Q-Soft­ware­update soll inner­halb der nächsten Wochen schritt­weise an alle Kunden mit Sky Q-Receiver ausge­spielt werden.

Mehr zum Thema Sky

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]