pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 26.04.19
22.01.2019 - 19:56
Live-Event

Smartphone-Gigant offiziell vorgestellt: Das Honor View 20

Ausserdem: Smartwatch, Fitnessband und FlyPods

Im Rahmen eines exklu­siven Live-Events in Paris präsen­tierte Honor heute das View 20 offi­ziell für den euro­päi­schen Markt. Neben dem Smart­phone mit Display-Loch stellte die Huawei-Tochter eine Smart­watch, ein Fitnessarm­band und kabel­lose Ohrhörer vor. Wir hatten die Möglich­keit, beim Event in der fran­zö­si­schen Haupt­stadt dabei zu sein und konnten Eindrücke von der Präsen­ta­tion im Konzert­saal Salle Pleyel nahe der berühmten Champs-Élysées sammeln. Big Player

Motto des Events: #Seen the Unseen

Motto des Events: #Seen the Unseen
Bild: teltarif.de

Wo Honor hin will, ist klar: Ganz nach oben. Das unter­streicht allein schon die Wahl der Loca­tion und die Anzahl der Gäste. Der Salle Pleyel ist impo­sant, Honor nutzt den Konzert­saal für seine Keynote. Der Präsi­dent von Honor, George Zhao, kommt auf die Bühne und stellt im großen Stil die neueste Krea­tion der Huawei-Tochter vor. Dabei betont er, was er als Player im globalen Markt bereits erreicht hat. So hat es Honor unter die Top 4 der Smart­phone-Verkäufer in Deutsch­land geschafft. Und auch in anderen Ländern konnte der Konzern laut Zhao eine beacht­liche Postion in den vorderen Rängen errei­chen.

Mehr­mals betont er den Fokus auf eine junge Ziel­gruppe, die dyna­misch ist und farben­froh. Damit will sich Honor iden­ti­fi­zieren und entspre­chend Smart­phones schaffen, die mit jugend­li­cher Energie mithalten können. Um Honor und junge Menschen zusam­men­zu­bringen, regis­triert der Smart­phone-Hersteller über 120 Millionen Fans, die auf über 200 Events pro Jahr zusam­men­ge­bracht werden.

Als Zhao dann mit der Präsen­ta­tion des Smart­phones beginnt, ist klar, dass Honor ein Gerät auf den Markt bringt, das im Premium-Segment mitspielen will. Das unter­streicht auch der mehr­ma­lige Vergleich mit Apples iPhone XS Max, das herhalten muss. Das Honor View 20 ist Honor erstes Flagg­schiff-Produkt und der erste Flagg­schiff-Launch 2019. Zhao betont weiterhin, dass das Honor View 20 der Bench­mark für Smart­phones 2019 werden wird. High-End-Technik und Künst­liche Intel­li­genz Beim Blick auf die tech­ni­schen Daten wird schnell deut­lich: Honor gibt Gas. Hier ist ein Anwärter auf den Smart­phone-Thron. Mit einem 6,4 Zoll-All-View-Display, Huaweis Kirin-980-Prozessor, bis zu 8 GB Arbeits­spei­cher, 4000 mAh-Akku, Display-Loch mit 25 Mega­pixel-Selfie-Kamera und 48 Mega­pixel-Haupt­ka­mera greift das Smart­phone nach der Krone.

Honor liebt die große Show.

Honor liebt die große Show.
Bild: teltarif.de

Sehr stark im Zentrum steht die Imple­men­ta­tion künst­li­cher Intel­li­genz, die sich durch sämt­liche Areale des Honor View 20 zieht.So gibt es unter anderem eine "AI Triple-Antenna WiFi", die ein intel­li­gentes Swit­chen zwischen Antennen ermög­licht, zum Beispiel beim Gaming. Beson­ders aber die Kamera steht im Mittel­punkt von künst­li­cher Intel­li­genz. So kann das System des View 20 mithilfe von KI Kalo­rien eines Lebens­mit­tels zählen, das es scannt, AR Sticker lassen sich zum Leben erwe­cken und "3D Motion-Controlled Gaming" erweist sich als Spie­ge­lung mensch­lich erzeugter Bewe­gungen in einem Spiel auf einem Fern­seher. Eben­falls möglich ist AI Shop­ping. Funk­ti­ons­weise verein­facht beschrieben: Ein Gegen­stand kann gescannt und in einem Online-Shop gekauft werden. Damit das Smart­phone bei der ganzen Rech­nerei nicht ins Schwitzen gerät, sorgt ein flüs­siges Kühlungs­system für den nötigen Ausgleich.

Zu dem Pariser Event waren sehr viele Gäste geladen.

Zu dem Pariser Event waren sehr viele Gäste geladen.
Bild: teltarif.de

3D Motion Controlled lässt erahnen, ja: Das Smart­phone kann als Desktop-Lösung per HDMI an einen externen Bild­schirm ange­schlossen werden. Mobile Gamer werden laut Honor ihre Freude mit dem View 20 haben. Und das liegt nicht nur an dem großen Display, sondern auch an eine beson­dere Koope­ra­tion mit dem beliebten Spiel Fort­nite. Eine Version, die "sich auf dem Weg befindet", soll sich mit 60 Bildern pro Sekunde auf dem Honor View 20 spielen lassen. Exklusiv für View-20-Besitzer gibt es dann auch ein spezi­elles Fort­nite-Outfit. Der Sack ist noch nicht leer Neben dem View 20 stellte Honor die Watch Magic und die Watch Dream vor, eine Smart­watch mit AMOLED-Display. Ein weiteres Design ist mit der Desi­gnerin Vivi­enne Tam entstanden und in rotem Design gehalten. Die Honor-Smart­watch ist unter anderem bis zu 50 Meter Tauch­tiefe wasser­dicht und hat einen 24-Stunden-Herz­fre­quenz­messer mit an Bord. Der Akku soll bis zu sieben Tage lang durch­halten.

Highlight des Abends: Das Honor View 20

Highlight des Abends: Das Honor View 20
Bild: teltarif.de

Das Honor Band 4 ist ein 23 Gramm leichtes Fitnessarm­band, das genau wie die Watch ein AMOLED-Display hat, die Herz­fre­quenz messen kann und bis zu 50 Meter Tiefe wasser­dicht ist. Nutzer sollen das Fitness­band bis zu 14 Tage ohne Aufladen nutzen können.

"Honor FlyPods Lite" - das sind schnur­lose Ohrhörer, die sich design­tech­nisch an Apples EarPods anlehnen. Preise und Verfüg­bar­keit Die Preise sind eine Ansage. Das Honor View 20 in den Farb­va­ri­anten Midnight Black und Sapp­hire Blue gibt es in der Spei­cher­ver­sion mit 6 GB RAM und 128 GB internem Spei­cher zu einem Preis von 569 Euro.

Neben dem Smartphone hatte Honor noch mehr im Gepäck.

Neben dem Smartphone hatte Honor noch mehr im Gepäck.
Bild: teltarif.de

Phantom Blue und Phantom Red sind zwei spezi­elle Farben, die in Koope­ra­tion mit dem Mode­un­ter­nehmen Moschino entstanden sind. Diese beiden Farben gibt es zu einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 649 Euro mit 8 GB Arbeits­spei­cher und 256 GB interner Spei­cher­ka­pa­zität. Alle vier Farb­va­ri­anten haben eines gemeinsam: Die Gehäu­se­rück­seite hat ein "Aurora Nanotex­ture Design", das im Licht­spiel in verschie­denen Farben schim­mert.

Die Honor Watch Magic in den Farben Lava Black und Moon­light Silver wird 179 Euro kosten, das Fintessarm­band 69 Euro und die FlyPods Lite 99 Euro.

Das Honor View 20 wird ab dem 29. Januar in Deutschland erhältlich sein.

Mehr zum Thema Großereignisse und Events

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]