pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 25.08.19
23.01.2019 - 15:40
Vodafone

Vodafone: Spotify jetzt direkt zum Vertrag buchbar

Buchung und Abrechnung in der Vodafone-Welt

Voda­fone Deutsch­land und der Musik­streamer Spotify haben eine Part­ner­schaft zur gemein­samen Vermark­tung bekannt gegeben. Ab sofort können viele Millionen Mobil­funk-Kunden des Düssel­dorfer Kommu­ni­ka­ti­ons­kon­zerns zu ihren Mobil­funk-Tarifen Spotify Premium zu einer monat­li­chen Gebühr in Höhe von 9,99 Euro hinzu­bu­chen. Die Buchung und Abrech­nung erfolge dabei komplett in der Voda­fone-Welt, so beide Partner.

Hinzu­ge­bucht werden kann der Service über die "Mein­Vo­da­fone"-App. Die monat­liche Service-Gebühr wird dabei über die Mobil­funk-Rech­nung oder aus dem Prepaid-Guthaben begli­chen – und zwar ohne weitere Angabe von Kredit­karten- oder Konto-Daten. Spotify Premium drei Monate kostenlos

Vodafone kooperiert mit Spotify

Vodafone kooperiert mit Spotify
Foto: Vodafone

Mobil­funk-Kunden mit Lauf­zeit­ver­trag erhalten laut beiden Unter­nehmen einen attrak­tiven Preis­vor­teil. Denn Voda­fone und Spotify bieten ihnen den Strea­ming-Dienst in den ersten drei Monaten kostenlos an. Das entspreche einer Ersparnis von rund 30 Euro.

"Zusammen mit Spotify schnüren wir für unsere Kunden eines der derzeit attrak­tivsten Musik­strea­ming-Ange­bote im deut­schen Markt", erklärt Michael Rein­artz, Director Inno­va­tion & Consumer Services bei Voda­fone Deutsch­land: "Egal,ob in der Stadt oder auf dem Land – unser Mobil­funk-Netz liefert die Musik in hervor­ra­gender Audi­o­qua­lität zuver­lässig auf die Smart­phones unserer Kunden. Wer schlau sei, könne den Voda­fone Music-Pass mit dazu buchen. So werde Spotify "zu einer deutsch­land­weiten Strea­ming-Flat­rate für den stun­den­langen Musik-Genuss. Denn das verbrauchte Daten­vo­lumen wird dank Voda­fone Pass nicht ange­rechnet." Seit 2017 auch bei "Stream on" der Telekom Neu ist ein solches Abkommen zwischen Spotify und einem Mobil­funk­kon­zern frei­lich nicht. Seit September 2017 bereits kann Spotify von "Stream on"-Kunden der Telekom genutzt werden - eben­falls ohne Berech­nung des Daten­vo­lu­mens.

Michael Krause, EMEA Mana­ging Director Spotify, ist dennoch über das zusätz­liche Abkommen mit Voda­fone glück­lich: "Über 70 Prozent unserer Nutzer hören unter­wegs Musik und Podcasts auf Ihrem Handy. Daher freuen wir uns sehr, die Part­ner­schaft zwischen Spotify und Voda­fone bekannt zu geben. Unser neues Angebot bietet den Millionen Kunden von Voda­fone Deutsch­land einen schnellen und einfa­chen Zugang zu Musik, persön­li­chen Play­lists und Musi­k­emp­feh­lungen sowie den besten Podcasts auf ihrem Mobil­gerät."

Mehr zum Thema Spotify

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]