pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 19.08.19
21.06.2019 - 09:15
Blitzschnell

Vivo: Super FlashCharge lädt Handy in 13 Minuten

Außerdem neues Smartphone iQOO Neo vor den Start

Bis der Akkus von heutigen Smart­phones voll­ständig geladen ist, dauert es eine komplette Spiel­film­länge, doch schon in naher Zukunft könnte sich dieser Umstand ändern. Vivo hat seine neue Schnell­lade-Tech­nologie Super FlashCharge vorge­stellt, die mit 120 W in neue Dimen­sionen stößt. Ein 4000 mAh umfas­sender Strom­spei­cher soll sich laut Hersteller in nur 13 Minuten komplett befüllen lassen. Mit dem iQOO Neo hat Vivo zudem ein Phablet in Vorbe­reitung, das die genannte Akku­kapa­zität mit seinen 4420 mAh über­trifft. Vivo will dem Aufladen Beine machen

Vivos neue Schnelllade-Technologie Super FlashCharge

Vivos neue Schnelllade-Technologie Super FlashCharge
Vivo / Golan V.

Im März wiesen wir auf Xiaomis Super Charge Turbo hin, ein Verfahren, das dank 100 W einen Smart­phone-Akku mit 4000 mAh in 17 Minuten zu 100 Prozent lädt. Jetzt legt Konkur­rent Vivo noch eine Schippe drauf und präsen­tiert Super FlashCharge. Mit der 120-W-Über­tragung soll es nur 13 Minuten dauern, bis eine auflad­bare Batterie mit 4000-mAh-Nenn­wert aufge­laden ist. Golan V., ein Produkt­manager bei Vivo, veröf­fent­lichte auf der chine­sischen Platt­form Weibo (via TheVerge) einen kurzen Video­clip, welcher Super FlashCharge veran­schau­licht. Das demons­trierte Smart­phone wird inner­halb von 16 Sekunden zu 13 Prozent geladen. Eine Zeit­spanne, von der Anwender aktuell nur träumen können. Es wird erwartet, dass Vivo nächste Woche Super FlashCharge zusammen mit einem 5G-Smart­phone auf dem MWC Shanghai demons­triert. Vivo iQOO Neo – High-End mit leicht ange­staubtem SoC

Das iQOO Neo kommt mit Snapdragon 845 daher

Das iQOO Neo kommt mit Snapdragon 845 daher
Vivo

Das iQOO Neo hat den Chip­satz Qual­comm Snap­dragon 845 an Bord, ein Ober­klasse-Produkt aus dem Jahr 2018. Die Gerüch­teküche war sich bislang uneinig, ob das China-Handy mit diesem SoC oder einem Snap­dragon 710 erscheint, eine offi­zielle Bestä­tigung des Herstel­lers (via MySmartPrice) hat aber jeden Zweifel genommen. Bei der Zulas­sungs­behörde TENAA kam das Mobil­gerät eben­falls schon an, wodurch weitere tech­nische Daten enthüllt wurden. Das iQOO Neo mit der Modell­nummer V1914A verfügt über ein 6,38 Zoll messendes Display. Der 4420 mAh umfas­sende Akku sollte für eine groß­zügige Ausdauer sorgen. Außerdem beschei­nigt die TENAA dem Handy Abmes­sungen von 159,53 x 75,23 x 8,13 mm. Trotz der üppigen auflad­baren Batterie ist das iQOO Neo also recht dünn. Einen Erschei­nungs­termin für das neue Vivo-Telefon gibt es noch nicht.

Mehr zum Thema Akku

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]