pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 19.02.20
06.02.2020 - 18:05
Ausland

o2 Free Unlimited: Das bieten die echten Flatrates im Ausland

Fair-use-Policy und gedrosselte Leitung

Wie berichtet bietet o2 seit wenigen Tagen neue Unli­mited-Tarife an. Mit diesen bekommen die Kunden eine Allnet-Flat für Tele­fonate und den SMS-Versand sowie eine echte Flat­rate für den mobilen Internet-Zugang. Zum Monats­preis von 29,99 Euro haben die Kunden im Tarif o2 Free Unli­mited Basic 2 MBit/s im Down­stream zur Verfü­gung. Für 39,99 Euro im Monat erhöht sich im o2 Free Unli­mited Smart die Band­breite auf 10 MBit/s, während zum Preis von monat­lich 49,99 Euro der o2 Free Unli­mited Max zu bekommen ist, mit dem die Kunden die maxi­male im Netz verfüg­bare Band­breite erhalten.

Wie in den meisten anderen echten Flat­rate-Tarifen auf dem deut­schen Mobil­funk­markt gelten für die Daten-Nutzung im EU-Roaming Einschrän­kungen. Diese sind im Rahmen der EU-Roaming-Regu­lierung offi­ziell vorge­sehen und errechnen sich anhand der Grund­gebühr für den vom Kunden gebuchten Tarif und anhand des Groß­handels­preises, den die Netz­betreiber unter­einander für den Daten­verkehr im Ausland berechnen.

Kunden, die den o2 Free Unli­mited Basic gebucht haben, können demnach im EU-Ausland sowie in den EWR-Staaten Island, Liech­tenstein und Norwegen monat­lich 15 GB Daten­volumen nutzen, im Smart-Tarif erhöht sich das verfüg­bare Roaming-Volumen auf 20 GB und Inter­essenten, die den Vertrag mit "LTE max" gebucht haben, bekommen im Ausland jeden Monat 24 GB Surf-Volumen. Sobald sich die Nutzer wieder in Deutsch­land aufhalten, greift wieder die echte Daten-Flat­rate. Maximal 21,6 MBit/s im Down­stream

o2-Flatrates im Ausland

o2-Flatrates im Ausland
Fotos: christian krueger - fotolia.com/teltarif.de, Logo: o2, Montage: teltarif.de

Eine weitere Einschrän­kung betrifft Kunden, die den Tarif o2 Free Unli­mited Max gebucht haben. Wie bisher gilt bei der Telefónica-Marke die Rege­lung, dass im Ausland nicht die maximal mögliche Über­tragungs­geschwin­digkeit für den mobilen Internet-Zugang bereit­gestellt wird. Statt­dessen haben die Kunden maximal 21,6 MBit/s im Down­stream und 11,2 MBit/s im Upstream zur Verfü­gung. Nutzer der beiden anderen Unli­mited-Tarife sind nicht betroffen, da die maxi­male Daten­über­tragungs­geschwin­digkeit ohnehin deut­lich unter dieser Werte liegt.

Bei den bishe­rigen o2-Free-Volu­menta­rifen gilt zudem die Rege­lung, dass das "endlose Weiter­surfen" nach Verbrauch des High­speed-Surf­volu­mens im Ausland mit maximal 250 kBit/s möglich ist, während die Perfor­mance in Deutsch­land bei bis zu 1 MBit/s liegt. Diese Rege­lung gilt in den neuen Volu­menta­rifen nicht, da nach Verbrauch des unge­dros­selten Daten­volu­mens - in Deutsch­land und im Ausland glei­cher­maßen - eine harte Dros­selung auf maximal 32 kBit/s erfolgt.

In einer weiteren Meldung haben wir den o2 Free Unli­mited Basic bereits einem Test unter­zogen.

Mehr zum Thema Regulierung Roaming EU

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]