pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 15.10.19
28.06.2019 - 11:40
Ausland

o2: LTE-Roaming in 230 Netzen weltweit

4G-Nutzung in 142 Ländern möglich

Telefónica bietet die LTE-Nutzung in immer mehr Ländern an. Dank entspre­chender Roamin­gab­kommen haben die Kunden auch dann Zugriff auf das schnelle Daten­netz, wenn sie sich fernab des deut­schen Heimat­netzes bewegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um o2-Vertrags- oder -Prepaid­kunden oder Nutzer von SIM-Karten von Part­nermarken im Telefónica-Netz handelt.

Zum 1. Juli sind nach Angaben des Münchner Tele­kommu­nika­tions­konzerns welt­weit 230 LTE-Netze in 142 Ländern für die eigenen Kunden verfügbar. Das Unter­nehmen spricht selbst von einer globalen Verfüg­barkeit und der welt­weit größten LTE-Netz­abde­ckung aller deut­schen Anbieter.

"Wir sind stolz, dass unsere Kunden nun bis auf wenige Ausnahmen auf der ganzen Welt LTE nutzen können. Wir wollen doch an jedem Ort völlig selbst­verständ­lich in der Lage sein, zu jedem Zeit­punkt Mails abzu­rufen oder Schnapp­schüsse und tolle Geschichten über die sozialen Medien zu verteilen. Mit unserem jetzigen LTE-Angebot ist das noch besser machbar", so Vassi­lena Unrau, Head Of Inter­national Roaming bei Telefónica Deutsch­land. Schwer­punkt auf Länder außer­halb der EU

Daten-Roaming mit o2

Daten-Roaming mit o2
Foto: Getty Images / fatchoi via Telefónica

Bei der Erwei­terung der Länder­zahl habe ein beson­derer Schwer­punkt auf Ländern fernab der EU gelegen. Das verwun­dert nicht, denn inner­halb der Euro­päischen Union war die LTE-Verfüg­barkeit schon bisher sehr gut. Aller­dings ist das 4G-Netz im Ausland bislang nur für den Internet-Zugang nutzbar. Der VoLTE-Stan­dard steht für Tele­fonate noch nicht zur Nutzung bereit.

Was nach der tech­nischen Reali­sierung von LTE-Roaming auch abseits der Staaten, in den der regu­lierte EU-Tarif gilt, noch fehlt, sind praxis­gerechte Preis­modelle zur Nutzung des mobilen Internet-Zugangs. Wie den Roaming-Seiten auf der o2-Webseite zu entnehmen ist, kosten 50 MB Daten­volumen in den Welt­zonen 3 und 4 teure 4,99 Euro.

Selbst in der Welt­zone 2, zu der die Schweiz, Andorra und die Isle of Man gehören, ist der Internet-Zugang mit einem Preis von 23 Cent je über­tragenem Mega­byte kein Schnäpp­chen. Als Alter­native nennt o2 die EU-Roaming-Flat für 4,99 Euro zusätz­liche monat­liche Grund­gebühr. Damit steht monat­lich 1 GB Daten­volumen in den Welt­zonen 1 und 2 zur Verfü­gung, was im Geltungs­bereich des regu­lierten EU-Roaming­tarifs oft eine Verschlech­terung ist.

Über Kosten­fallen bei der Handy-Nutzung im Ausland haben wir bereits in einem Ratgeber berichtet.

Mehr zum Thema Roaming

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]