pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 20.08.19
02.04.2008 - 07:37
Software

Microsoft zeigt Windows Mobile 6.1 auf der CTIA Wireless

Smartphones Asus M930 und Sony Ericsson X1 kommen mit neuer Version

Der amerikanische Softwareentwickler Microsoft hat gestern auf der CTIA Wireless in Las Vegas seine neue Betriebssystem-Version Windows Mobile 6.1 offiziell vorgestellt. Das neue Betriebssystem für Smartphones zeichnet sich nach Angaben des Herstellers durch eine vereinfachte Menüführung und Geräteverwaltung sowie durch neue Sicherheitsfeatures aus. Außerdem kündigte Microsoft eine neue Version des Internet Explorer Mobile für die zweite Jahreshälfte an. Schnellere Konfiguration, schnellerer Zugriff auf SMS, Fotos und Musik Zu den Neuerungen von Windows Mobile 6.1 gehört ein Startbildschirm, der den schnelleren und einfacheren Zugriff auf zentrale Informationen wie SMS, E-Mail, Musik und Bilder erlaubt. Neue Kurznachrichten werden in Zukunft mit den vorhergehenden Nachrichten einer SMS-Unterhaltung gezeigt, ähnlich wie beim Instant Messenger. Die Einrichtung des Telefons hat Microsoft durch einen eigens dafür entwickelten Menüpunkt ("Getting Started") erleichtert. E-Mail-Konten sollen so einfacher installiert, WLAN- und Bluetooth-Verbindungen schneller eingerichtet werden.

In Kombination mit dem System Center Mobile Device Manager (SCMDM) oder Exchange Server 2007 SP1 können IT-Administratoren Richtlinien für die einzelnen Geräte der Mitarbeiter festlegen. Ein Windows-Mobile-6.1-Smartphone soll genauso in die IT-Infrastruktur eines Unternehmens integriert werden können wie ein Desktop PC oder ein Notebook.

Die angekündigte neue Version des Internet Explorers Mobile erlaubt laut Microsoft dem Nutzer, über sein Telefon genauso auf das Internet zuzugreifen, wie er es vom Desktop PC gewohnt ist. Mit dem Internet Explorer Mobile könnten Webseiten und Multimedia-Inhalte einfacher und bequemer aufgerufen werden. Vom Internet Explorer 6 bekannte Standards und Technologien wie H.264 zur Videokomprimierung, Adobe Flash und Microsoft Silverlight stünden mit dem Internet Explorer Mobile 6 zur Verfügung. Besonderes Highlight der neuen Version sei die optimierte Zoomfunktion auf Internetseiten. Dadurch könnten Texte und Bilder verbessert dargestellt oder automatisch an die Bildschirmgröße angepasst werden. Die ersten Geräte mit dem neuen Internet Explorer 6 werden für Ende dieses Jahres erwartet. Jetzt auch offiziell: Sony Ericsson X1 mit Windows Mobile 6.1 In Deutschland werden Smartphones mit Windows Mobile 6.1 unter anderem von den Handy-Herstellern oder Mobilfunkbetreibern HTC, LG, Motorola, Samsung, Sony Ericsson, T-Mobile, Vodafone und o2 angeboten werden. So werden beispielsweise ein HTC-Touch-Gerät, der MDA Ameo 16 GB und der MDA compact IV bei T-Mobile, das Motorola Q9 und die Toshiba-Handys Portégé G810 und G910 unter dem neuen Betriebssystem laufen. Auch ein neues Palm-Treo-Smartphone und das Sony Ericsson X1 gehören zu den neuen Windows-Mobile-6.1-Handsets. Ebenso das Asus M930: Das dürfte auch der Grund sein, warum der Hersteller sein angekündigtes Smartphone auf der CeBIT in Hannover noch "versteckte".

Weitere Meldungen von der CTIA Wireless 2008

Björn Brodersen

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]