pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.09.19
17.03.2008 - 14:57
Funknetze

WLAN-Hotspots: Die Alternative zu UMTS- und HSDPA-Netzen

Kosten für WLAN-by-Call meist sehr hoch, Flatrate-Tarife verfügbar

Wer sich nicht nur über die aktuellen Abfahrt- oder -flugzeiten informieren will, der wird zur Kasse gebeten. Dabei gilt eine Grundregel: Die Hotspots der großen Anbieter sind zumeist sehr teuer, wenn der Kunde keinen speziellen Vertrag hat. Kleinere Hotspotbetreiber bieten ihre Dienste zumeist günstiger an, sind aber in der Regel nur in Cafés oder Restaurants zu finden. Wie teuer spontane WLAN-Nutzung und die Bezahlung etwa per Kreditkarte sein kann, zeigt ein Blick in die Preislisten von T-Mobile, Vodafone und o2. o2 berechnet für eine halbe Stunde WLAN-Nutzung 5 Euro, Vodafone 3,95 Euro und die Telekom für eine Stunde 8 Euro. Hotspot Deutschland hingegen bietet den Zugang zu seinen Hotspots, die sich vorrangig in Cafés finden, für 2 Euro pro Stunde an. Grundsätzlich läuft die Zeit ab dem ersten Login, auch wenn der Kunde sich wieder ausbucht. Nur bei der Telekom kann die gebuchte Zeit binnen 30 Tagen aufgebraucht werden.

Wer sich als Stammkunde an WLAN-Hotspots sieht, der ist bei den genannten Stundenpreisen durchaus gut beraten, sich um Vertragstarife mit den WLAN-Betreibern zu kümmern. Der Anbieter The Cloud bietet verschiedene Pauschaltarife an. Wer nur mit einem mobilen Endgerät, etwa dem Nokia E90 Communicator, dem Nokia N95 oder dem P1i von Sony Ericsson online gehen möchte, der kann eine monatlich kündbare Flatrate für 9,99 Euro buchen. Das Gerät wird dann am Hotspots automatisch über die MAC-Adresse erkannt. Wer mit dem Laptop surfen möchte, der kann eine entsprechende Pauschale für 16,99 Euro monatlich buchen. Und für Nutzer des iPod touch gibt es einen Pauschaltarif für 4,99 Euro monatlich. Hotspot-Kosten größerer Anbieter im Überblick

WLAN-Hotspots
Preise in Euro
Telekom Vodafone o2 The Cloud Hotspot
Deutschland
Anzahl 8800 1000 570 880 270
30 Minuten - 3,95 5,00 1) - -
1 Stunde 8,00 2) - - 6,49 2,00
2 Stunden - 9,95 10,00 - -
24 Stunden - 24,95 - 14,99 -
Flat 29,00 2)  3) - - 16,99 -
Stand: 17. März 2008
1) Vertragskunden zahlen nur 3,95 Euro
2) Nutzbar innerhalb von 30 Tagen nach der Buchung
3) Inhaber eines Telekom-DSL-Anschlusses zahlen nur 14,95 Euro

Auch an den Hotspots der Telekom-Gruppe gibt es Flatrate-Tarife. Nutzer von Telekom-DSL-Tarifen können eine entsprechende Flatrate für 14,95 Euro monatlich buchen. Ab. 1. Mai sinkt dieser Preis auf 9,95 Euro. Das bestrifft auch Bestandskunden. Einen so genannten HotSpot Pass, der auch ohne Telekom-Anschluss gebucht werden kann, gibt es für 29,00 Euro. Der Kunde kann damit dann 30 Tage lang online gehen. Und auch Kunden von T-Mobile können künftig eine WLAN-Flatrate buchen: Ab 7. April will T-Mobile diese für seine Vertragskunden für 9,95 Euro anbieten.

<< 1 2 3 >>

vorherige Seite: Wo sind WLAN-Hotspots zu finden?
nächste Seite: Telekom-Hotspots oftmals bei T-Home und T-Mobile inklusive

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wo sind WLAN-Hotspots zu finden?
  2. Kosten für WLAN-by-Call meist sehr hoch, Flatrate-Tarife verfügbar
  3. Telekom-Hotspots oftmals bei T-Home und T-Mobile inklusive

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]