pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 13.11.18
31.05.2018 - 13:00
Entwicklerkonferenz

Gerücht: Apple bringt iPhone SE 2 mit zur WWDC

Keynote am kommenden Montag

Am kommenden Montag, 4. Juni, eröffnet Apple seine diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC mit einer Keynote, die um 19 Uhr deutscher Zeit beginnt. teltarif.de wird an diesem Abend im Rahmen verlängerter Redaktionszeiten über die Neuheiten berichten, die der amerikanische Technologiekonzern präsentieren wird.

Auf der Entwicklerkonferenz geht es vornehmlich um Software und auch auf der Keynote werden die für den Herbst erwarteten neuen Betriebssysteme von Apple die wichtigste Rolle einnehmen. Nun gibt es aber amerikanische Medienberichte, nach denen auf der WWDC auf ein neues Smartphone gezeigt werden könnte. Gerüchte um das iPhone SE 2

Bringt Apple das iPhone SE 2 mit zur WWDC?

Bringt Apple das iPhone SE 2 mit zur WWDC?
Logo/Grafik: Apple, Foto/Montage: teltarif.de

Die Nachfolger von iPhone X und iPhone 8 (Plus) werden wir wohl wie gewohnt erst im Herbst - im Rahmen eines weiteren Apple-Events - zu Gesicht bekommen. Es halten sich aber nach wie vor Gerüchte, nach denen Apple in diesem Jahr einen Nachfolger für das iPhone SE auf den Markt bringt. Dieses iPhone SE 2 könnte der Hersteller auf der Entwicklerkonferenz zeigen. Allerdings gab es zwischenzeitlich auch schon Berichte, nach denen der Marktstart des Boliden auf Herbst verschoben wurde.

Denkbar wären auch neue Computer, etwa Updates für den iMac oder das MacBook Pro. Selbst über eine Neuauflage des MacBook Air wurde in den vergangenen Monaten diskutiert, während ein neuer Mac Pro wohl erst wieder 2019 zu erwarten ist. Unklar ist die Situation beim Mac Mini, der nun auch schon seit mehreren Jahren nicht mehr aktualisiert wurde. Erste Beta von iOS 12 Während es sich bei den denkbaren Hardware-Neuheiten um Gerüchte handelt, gelten neue Betriebssysteme von Apple als für die WWDC-Keynote gesetzt. So wird das Unternehmen einen ersten Ausblick auf iOS 12 geben - dem Vernehmen nach ein vergleichsweise kleines Update, das vor allem für Fehlerbereinigungen und Stabilitätsverbesserungen sorgt.

Unmittelbar nach Ende der Keynote wird Apple voraussichtlich eine erste Beta-Version von iOS 12 veröffentlichen. Diese richtet sich wahrscheinlich nur an registrierte Entwickler. Die erste öffentliche Beta-Version neuer iOS-Systeme hatte Apple in den vergangenen Jahren jeweils erst mit einigen Wochen Abstand zur ersten Vorschau-Variante für Entwickler freigegeben.

Für den Mac ist ebenfalls mit einer neuen Betriebssystem-Version, macOS 10.14, zu rechnen. Dazu kommen watchOS 5 für die Apple Watch, tvOS 12 für das Apple TV. Betriebssystemübergreifend könnte die digitale Assistentin Siri eine wichtige Rolle auf der WWDC-Keynote spielen. Hier war Apple einst Vorreiter, hat aber vom Funktionsumfang her den Anschluss an Amazon Alexa und Google Assistant verloren. Die finalen Versionen der neuen Betriebssysteme werden indes noch einige Monate auf sich warten lassen. So ist iOS 12 für September zu erwarten - pünktlich zum voraussichtlichen Marktstart der diesjährigen iPhone-Modelle.

Anzeige:
Mehr zum Thema WWDC

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]