pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.09.19
28.03.2019 - 00:00
Günstiger Mobilfunk

Budget-Tarifvergleich: Was gibt es für maximal 20 Euro?

Angebote im Sweet Spot von Betreibern und Providern

Im Preisbereich von bis zu 20 Euro ist die Tarifauswahl groß, wir führen Sie durch den Mobilfunk-Dschungel. Dabei werden sowohl die Offerten von den Netzbetreibern als auch von Providern und Discountern berücksichtigt. Im betreffenden Kostenrahmen gibt es entgegen unserer 5-Euro-Tarifübersicht deutlich mehr Angebote mit LTE-Verbindung. Da sich mit dem 4G-Anschluss nicht nur die Bandbreite, sondern auch die Netzverfügbarkeit erhöht, haben wir bei den Produkten auf diese Schnittstelle geachtet. Bis zu 10 GB Datenvolumen sind derzeit für unter 20 Euro möglich. Mobilfunktarife: Zukunftssicher nur mit LTE

Tarife bis zu 20 Euro im Check

Tarife bis zu 20 Euro im Check
Fotos: Anne Katrin Figge - fotolia.com/teltarif.de, Montage: teltarif.de

Der 3G-Datenfunk wird in absehbarer Zeit ausrangiert, weshalb Sie besonders bei Laufzeittarifen keine Angebote mehr wahrnehmen sollten, die maximal via HSPA funken. Des Weiteren ist die Netzabdeckung von 4G in Deutschland – zumindest bei der Telekom und bei Vodafone – drastisch besser als jene der Vorgängergeneration. Das Plus an Geschwindigkeit kann ein weiterer Vorteil sein, sofern die Anbieter diese Möglichkeit ausschöpfen. Manche Offerten mit 3G bieten schnellere maximale Übertragungsgeschwindigkeiten als LTE-Varianten mit angezogener Daten-Handbremse. Abgesehen von der Internet-Verfügbarkeit ist auch die Chance für eine störungsfreie und qualitative Telefonie mit zusätzlicher 4G-Anbindung höher. Netzbetreiber-Tarife haben im Regelfall LTE inklusive. Netzbetreiber-Tarife bis 20 Euro Die Deutsche Telekom macht keinen Hehl daraus, auf ihr bestes Netz (regional) hinzuweisen, das ihr von diversen Tests Jahr für Jahr bescheinigt wird. Allerdings hat diese Qualität auch ihren Preis. Unter den hauseigenen Vertragsangeboten hat der Bonner Konzern kein Produkt im Bereich von maximal 20 Euro. Wer dennoch bei der Telekom direkt Teilnehmer sein möchte, muss zum MagentaMobil Prepaid L greifen. Für 14,95 Euro gibt es als Option dort 2 GB Datenvolumen, kostenlose Gespräche und SMS ins D1-Netz sowie 200 Minuten in alle anderen Netze.

Vodafones Gegenangebot Smartphone Special ist nahezu identisch, kostet aber nur 9,99 Euro je Buchung. Im besten Fall surft der Anwender mit 500 MBit/s, die Telekom stößt bei 300 MBit/s an ihre Grenzen. o2 hat mit dem Prepaid M ein Paket mit 3 GB (bis zu 225 MBit/s) und einer Allnet-Flat in alle deutschen Netze für 14,99 Euro im Portfolio. Allerdings sei erwähnt, dass das o2-Netz den konkurrierenden Betreibern hinsichtlich Netzabdeckung hinterherhinkt. Übersicht: Ausgewählte Netzbetreiber-Tarife bis 20 Euro

  Telekom Vodafone Telefónica
MagentaMobil Prepaid L CallYa Smartphone Special My Prepaid M Free S
Grundgebühr 14,95 1) 9,99 1) 14,99 1) 6 Mon.: 0,00
danach: 19,99
Einrichtungsgebühr 14,95 0,00 0,00 39,99
Startguthaben 15,00 - 1,00 -
Laufzeit 28 Tage 28 Tage 28 Tage 24 Mon.
Kosten
Inklusiv-Einheiten Sprach- und SMS-Flatrate ins Telekom-Mobilfunknetz, 200 Inklusiv-Minuten in alle anderen dt. Netze Sprach- und SMS-Flatrate ins Vodafone-Mobilfunknetz, 200 Inklusiv-Minuten in alle anderen dt. Netze -
Telefonie 0,09 0,09 0,00
Kosten SMS 0,09 0,09 0,00
Daten
Netztechnik LTE
Inklusiv-Volumen 2 GB 2 GB 3 GB 1 GB
Down-/Upstream
(in MBit/s)
300 / 50 500 / 100 225 / 50
Drosselung
(in kBit/s)
32 / 16 32 / 16 32 / 32 1000 / 1000
Stand: 27. März 2019. Preise in Euro.
1) Die Grundgebühr bezieht sich auf einen Abrechnungszeitraum von 28 Tagen.
Provider- und Discounter-Tarife bis 20 Euro (Telekom-Netz) Der Anbieter klarmobil wartet mit der Allnet Flat 4 GB auf. Zwar gibt es diesen Tarif, der namensgebend 4 GB an Highspeed-Datenvolumen innehat, bereits ab 14,99 Euro, wir raten jedoch zur Variante mit LTE 50 zu greifen. Für insgesamt 19,99 Euro monatlich (in den ersten zwei Jahren) erhalten Sie außerdem kostenlose Gespräche und SMS in alle deutschen Netze. Auch bei congstar fällt eine 4G-Gebühr in Höhe von 5 Euro an. Die Fair Flat kostet mit diesem Zusatz 20 Euro pro Monat und beinhaltet 2 GB an Datenvolumen. Eine Telefon-Flatrate ist in der monatlich kündbaren Offerte inkludiert, SMS kosten 9 Cent je Stück. Edeka smart lockt Neukunden aktuell mit einem 10-Euro-Einkaufsgutschein. Der Tarif kombi L ist eine Option, die für 14,95  Euro 4 Wochen lang gilt. In diesem Zeitraum werden 2 GB an schnellem Internet, 200 Freiminuten in alle Netze und eine Telekom-Flat gewährt. Provider- und Discounter-Tarife bis 20 Euro (Vodafone-Netz) Stattliche 7 GB an Highspeed-Datenvolumen erhalten Kunden der otelo Allnet-Flat Classic 7 GB. Einen Haken hat die Basisversion (19,99 Euro) des Tarifs allerdings – standardmäßig ist kein LTE-Zugang enthalten. Interessenten müssen sich also entscheiden, ob sie dem 3G-Funk eine letzte Chance geben oder 5 Euro mehr investieren und eine 4G-Vernetzung erhalten. Aus den maximal 21,6 MBit/s werden dann bis zu 50 MBit/s. Die restlichen Tarifdetails klingen durchaus fair. Kostenlose Gespräche und SMS in alle hiesigen Netze und eine humane Anschlussgebühr in Höhe von 9,99 Euro seien hier genannt. Provider- und Discounter-Tarife bis 20 Euro (Telefónica-Netz) Der Mobilfunkprovider mobilcom-debitel hat derzeit einen spannenden Top-Seller im Köcher, nämlich den Free M. Für 14,99 Euro im Monat gibt es üppige 10 GB an LTE-Datenvolumen. Flatrates für Gespräche und Kurznachrichten innerhalb Deutschlands sind abgedeckt, auf eine unliebsame Datenautomatik wurde verzichtet. Blau lässt dem Kunden hingegen die Wahl, ob er 24 Monate lang angebunden sein oder monatlich kündigen möchte. So kostet der Tarif Blau Allnet XL mit Laufzeitvertrag 12,99 Euro und ohne 16,99 Euro je Monat. Enthalten sind in beiden Fällen 5 GB an Highspeed-Kontingent und Flatrates für Telefonie und SMS innerhalb Deutschlands. 1&1 zeigt sich großzügig und hat dem LTE S 2 GB zusätzliches LTE-Datenvolumen spendiert, was zu insgesamt 3 GB führt. Auch dieses Paket deckt Gespräche und Kurznachrichten in alle deutschen Netze ab. Achtung: Die 9,99 Euro betragende Grundgebühr erhöht sich nach einem Jahr auf 19,99 Euro. Die maximale LTE-Geschwindigkeit liegt entgegen den zuvor genannten Angeboten bei 21,6 MBit/s anstatt 225 MBit/s. Übersicht: Ausgewählte Smartphone-Tarife bis 20 Euro
  congstar EDEKA smart klarmobil otelo 1&1 blau Mobilcom-Debitel
Fair Flat + LTE Option Kombi L Allnet-Flat 4 GB Allnet-Flat Classic LTE S Allnet XL Free M
Netz Telekom Vodafone Telefónica
Grundgebühr 15,00 + 5,00 14,95 1) 24 Mon.: 19,99
danach: 24,95
19,99 12 Mon.: 9,99
danach: 19,99
14,99 24 Mon.: 14,99
danach: 29,99
Einrichtungsgebühr 30,00 14,95 19,99 39,99 29,90 29,99 19,99
Startguthaben - 15,00 - - -
Laufzeit 1 Mon. 28 Tage 24 Mon. 24 Mon. 24 Mon.
Kosten
Inklusiv-Einheiten - Sprach- und SMS-Flatrate ins Telekom-Mobilfunknetz, 200 Inklusiv-Minuten in alle anderen dt. Netze - - -
Telefonie 0,00 0,09 0,00 0,00 0,00
Kosten SMS 0,09 0,00 0,00 0,00
Daten
Netztechnik LTE 3G LTE
Inklusiv-Volumen 2 GB 2 GB 4 GB 2 GB 2) 2 GB 3) 5 GB 10 GB
Down-/Upstream
(in MBit/s)
50 / 25 300 / 50 50 / 25 21,6 / 3,6 21,6 / 11,2 225 / 50
Drosselung
(in kBit/s)
32 / 32 32 / 14 32 / 32 64 / 64 64 / 64 1000 / 1000
Stand: 27. März 2019. Preise in Euro.
1) Die Grundgebühr bezieht sich auf einen Abrechnungszeitraum von 28 Tagen.
2) Aktionsweise erhöht sich das Inklusiv-Volumen auf 7 GB.
3) Aktionsweise erhöht sich das Inklusiv-Volumen auf 3 GB.
Weitere Tarifvergleiche im Überblick

/ Christian Bekker

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]