pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 19.01.20
05.12.2019 - 17:29
Eingestellt

GALERIAmobil hat den Verkauf eingestellt

5-Cent-Discounter verabschiedet sich

Ein Prepaid-Discounter aus dem Hause Dril­lisch verab­schiedet sich nach einer wech­selvollen Geschichte: GALERIAmobil hat den Verkauf von SIM-Karten sowie die Vermark­tung seiner Tarife einge­stellt. Bis zuletzt war der Prepaid-Discounter im Telefónica-Netz mit einem Einheits­preis von 5 Cent pro Minute und SMS der güns­tigste Prepaid-Discounter.

Die 2012 in Zusam­menar­beit mit Kaufhof gestar­tete Marke hat eine wech­selvolle Geschichte hinter sich - inklu­sive einem Eigen­tümer­wechsel.

GALERIAmobil hat die Vermarktung eingestellt

GALERIAmobil hat die Vermarktung eingestellt
Bild: teltarif.de / Alexander Kuch

Von GTCom über­nommener Prepaid-Discounter GALERIAmobil wurde zunächst vom Mobil­funk­anbieter GTCom im virtu­ellen GTCom-Netz mit Zugriff auf das E-Plus-Netz reali­siert. Von Anfang an war der Preis von 5 Cent pro Minute eine Kampf­ansage. Kein weiterer Mobil­funk­discounter hat sich bislang auf dieses Level gewagt, nach dem Aus der Marke beginnen nun die güns­tigsten Ange­bote bei 6 Cent pro Minute und SMS.

2014 gab es dann bereits erste schwer­wiegende tech­nische Probleme, nach der Fusion von o2 und E-Plus führte GTCom 2015 ein "Tari­fupgrade" mit SIM-Tausch durch, das sich als Wechsel ins o2-Netz entpuppte. Dann stellte sich heraus, dass Dril­lisch GTCom über­nommen hatte. Einige GTCom-Marken waren schon vorher verschwunden.

Nach diversen Umstel­lungs­problemen stellte sich heraus, dass mit der Migra­tion auch die LTE-Nutzungs-Möglich­keit verloren gegangen war. In den vergan­genen Jahren war es dann still geworden um die Marke, die aber immer wieder ihre Tarife ange­passt hat, ohne an den stän­digen Dril­lisch-Aktionen teil­zunehmen. In alter­tümli­chen Tarifen stecken­geblieben ist hingegen die letzte noch verblie­benen GTCom-Marke n-tv go!, die von Dril­lisch noch betreut wird. Probleme vor und nach der Karstadt-Kaufhof-Fusion Die Wieder­einfüh­rung von LTE bei den Bestands­kunden von GALERIAmobil verzö­gerte sich weiter und verlief danach schlep­pend. Offenbar eben­falls nicht gut getan hat der Marke der Zusam­menschluss von Karstadt und Kaufhof. Ein Leser schrieb uns kürz­lich:

Nachdem Karstadt Kaufhof über­nommen hat, erklärt mir Kaufhof am Alex­ander­platz, es gebe keine Guthaben-Voucher für GALERIAmobil mehr zu kaufen ("Das ist mit dem neuen Karstadt-Kassen­system nicht möglich."). Das Service-Team von GALERIAmobil behauptet aber anhal­tend das Gegen­teil. (Aufla­dung per Online-Über­weisung ist für mich keine Option, da ich eine Quit­tung brauche.) Ich bin ratlos und die Zeit wird knapp.
Das passiert mit Bestands­kunden Wie immer bei der Einstel­lung einer Dril­lisch-Marke bleiben die SIM-Karten und Tarife der Bestands­kunden ohne Ände­rung erhalten. Über das Kunden­center kann Guthaben aufge­laden werden oder der Kunde kann in eine andere Tarif­option wech­seln.

Neu erworben werden können die Star­terpa­kete online aber nicht mehr. Ob sie in den Karstadt-Kaufhof-Filialen noch erhält­lich sind, ist unklar. Was es mit den Problemen beim Guthaben-Voucher-Kauf an der Kasse auf sich hat, darüber wollte uns die Karstadt-Kaufhof-Pres­sestelle auf Anfrage keine Auskunft geben. Die Pres­sestelle von Dril­lisch schreibt uns dazu:

Die Dril­lisch Online GmbH hat die Vermark­tung der Marke galeria-mobil.de einge­stellt. Dieser Schritt erfolgte einver­nehm­lich mit dem Partner, der Karstadt Waren­haus GmbH, mit der die Galeria Kaufhof fusio­nierte. Für Bestands­kunden der Marke galeria-mobil.de ändert sich dadurch nichts. Sie können ihren indi­vidu­ellen Tarif weiterhin wie gewohnt nutzen. Auch können Kunden ihre Prepaid-Karte wie gewohnt über die Kunden-Service­welt aufladen. Das Aufladen der Prepaid Karten in den Filialen von Kaufhof Galeria wird bis 31.03.20 gewähr­leistet. Kunden, die ihre gekaufte Prepaid Karte noch nicht akti­viert haben, können dies natür­lich weiterhin vornehmen.

In unserem Tarif­vergleich finden Sie die aktuell güns­tigsten Prepaid-Discounter.

Mehr zum Thema Drillisch Online

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]