pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 18.08.19
16.05.2019 - 16:21
Es will doch nur spielen

Gaming-Handy Nubia Red Magic 3 kommt nach Deutschland

Erstes Smartphone mit aktivem Lüfter

Wer glaubt, schon alle mögli­chen Features in einem Gaming-Smart­phone gesehen zu haben, muss beim Nubia Red Magic 3 umdenken. Es wird das erste Handy mit einge­bautem aktiven Lüfter. Das soll zu nied­rigeren Tempe­raturen und damit belast­barerem Chip­satz führen. Via Pres­semit­teilung infor­miert der mit ZTE verbun­dene Hersteller über die baldige Verfüg­barkeit des High-End-Mobil­geräts. Auch hier­zulande dürfen wir uns auf das mit Snap­dragon 855 und 48-Mega­pixel-Kamera ausge­stat­tete Red Magic 3 freuen, am 27. Mai startet der Online-Verkauf und der Vertrieb erfolgt welt­weit.

Das Nubia Red Magic 3 wird auch in Rot zu haben sein

Das Nubia Red Magic 3 wird auch in Rot zu haben sein
Nubia

Nubia Red Magic 3 soll Mobile-Gamer verzü­cken Mit dem Razer Phone erfuhren Gaming-Smart­phones vor andert­halb Jahren ein Revival, dank Titel wie Fort­nite, PUBG und Minecraft ist ein Markt für solche Produkte vorhanden. Um sich aus der Masse der Wett­bewerber hervor­zuheben, gehen die Unter­nehmen unkon­ventio­nelle Wege bei Zubehör und Ausstat­tung. Das Red Magic 3 bietet als Allein­stel­lungs­merkmal einen aktiven Lüfter, wie man ihn norma­lerweise von Desktop-Compu­tern und Note­books kennt. Laut Nubia könne der Chip­satz damit eine Tempe­ratur von 34 Grad Celsius errei­chen. Eine zusätz­liche Flüs­sigküh­lung unter­stützt das Gebläse. Abseits der Kühlung wartet das Telefon der ehema­ligen ZTE-Marke – seit 2017 hält Nubia Tech­nology die Akti­enmehr­heit (50,1 Prozent) – mit viel­verspre­chender Hard­ware auf. Das 6,65 Zoll messende AMOLED-Display (19,5:9) stellt 2340 mal 1080 Pixel dar, deckt 100 Prozent des DCI-P3-Farb­raums ab und besitzt eine Bild­wieder­holfre­quenz von 90 Hz. Die Haupt­kamera hält Fotos mit 48 Mega­pixel (Blende f/1.7) fest. Weitere Features des Nubia Red Magic 3

Eine RGB-Beleuchtung besitzt das Red Magic 3 ebenfalls

Eine RGB-Beleuchtung besitzt das Red Magic 3 ebenfalls
Nubia

Qual­comms SoC Snap­dragon 855 zeichnet sich mit acht Prozes­sorkernen auf Kyro-485-Basis (bis zu 2,84 GHz Takt) und der GPU Adreno 640 für die Perfor­mance verant­wort­lich. Der CPU stehen je nach Konfi­gura­tion bis zu 12 GB RAM zur Seite. Das Nubia Red Magic 3 wird nämlich mit 64 GB Flash und 6 GB RAM, 128 GB Flash und 8 GB RAM sowie 256 GB Flash und 12 GB RAM in den Verkauf kommen. Dabei gilt zu beachten, dass es keinen microSD-Spei­cher­karten­schacht gibt. Für eine möglichst lange Spiel-Session soll der 5000 mAh betra­gende Akku des Red Magic 3 sorgen, der sich mit 27 W befüllen lässt. Bis zu 2 GBit/s via LTE stemmt das LTE-Modem, ansonsten gibt es noch Dual-Band-WLAN, Blue­tooth 5.0, GPS, USB Typ C und eine 3,5-mm-Kopf­hörer­buchse als Schnitt­stellen. Preis und Verfüg­barkeit des Nubia Red Magic 3

Seitenansicht des Red Magic 3

Seitenansicht des Red Magic 3
Nubia

Am Montag, dem 27. Mai, startet der Verkauf des Gaming-Smart­phones. Das Handy kann ab diesem Tag auf der Nubia-Webseite von Käufern aus verschie­denen Ländern in Nord­amerika, Europa und anderen Regionen erworben werden. In euro­päischen Gefilden gilt das Angebot beispiels­weise für Deutsch­land, Öster­reich, Frank­reich, Italien, die Nieder­lande und Groß­britan­nien. Die Schweiz ist hingegen nicht aufge­führt. Nubia hat übri­gens einen Wett­bewerb ins Leben gerufen, bei dem man durch ein kleines Spiel einen Rabatt auf das Red Magic 3 und weitere Preise gewinnen kann. Apropos Preis: Eine UVP wurde bislang nicht genannt. Vermu­tungen zufolge könnte das Gaming-Telefon ähnlich günstig wie das Red Magic Mars werden, die Anschaf­fung also im Preis­bereich von 400 Euro beginnen.

Mehr zum Thema Spiele

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]