pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 25.04.19
26.02.2018 - 10:29
Aktivierung

VoLTE & WLAN-Call jetzt für Netzclub- und Blau-Kunden

Dienste auch bei Providerverträgen verfügbar

Wie berichtet will Telefónica voraussichtlich bis Ende März sukzessive fast alle Kunden in seinem Mobilfunknetz für die Nutzung von Voice over LTE (VoLTE) und WiFi Calling freischalten. Vor allem Nutzer mit SIM-Karten aus dem früheren E-Plus-Netz mussten bislang auf diese neuen Betriebsarten für die Handy-Telefonie verzichten, aber auch im früheren o2-Netz waren die Mobilfunk-Anschlüsse vieler Marken noch nicht für VoLTE und WLAN Call aktiviert.

Die Freischaltung der Telefonie über LTE und WLAN-Internet-Verbindungen uneingeschränkt für alle Kunden ist ein Novum in der deutschen Mobilfunklandschaft. In den Netzen von Telekom und Vodafone müssen beispielsweise Besitzer von Prepaidkarten derzeit noch auf diese Leistungsmerkmale verzichten. Erste Freischaltungen schon Mitte Februar

VoLTE und WLAN Call bei Telefónica

VoLTE und WLAN Call bei Telefónica
Montage: teltarif.de

Bereits Mitte Februar berichteten erste Kunden, die mit ihrem SIM-Karten zuvor nicht über LTE bzw. WLAN telefonieren konnten, dass die Freischaltung mittlerweile erfolgt ist. Nutzer des Telefon-Treff-Forums berichten unterdessen von weiteren Aktivierungen. So sind die beiden neuen Telefonie-Dienste jetzt beispielsweise auch bei Vertragskarten des Providers mobilcom-debitel nutzbar, mit denen dies bislang nicht funktioniert hatte.

Auch Kunden mit Mobilfunk-Anschlüssen der Marken Blau und Netzclub erklärten, dass sie nun VoLTE und VoWiFi nutzen können. Noch vor wenigen Tagen sei das mit den gleichen SIM-Karten nicht möglich gewesen. Andere Anwender hatten nach eigenen Angaben noch kein Glück, was nicht erstaunt, zumal der Netzbetreiber die Freischaltungen schrittweise und nicht in einem Schritt für alle Kunden vornimmt. Auch auf das Smartphone kommt es an Wer versuchen möchte, mit seiner SIM-Karte aus dem Telefónica-Netz über LTE oder WLAN zu telefonieren, sollte zudem bedenken, dass nicht jedes Handy für diese Dienste geeignet ist. Bei Android-Geräten ist es zum Teil auch entscheidend, von welchem Netzbetreiber das Smartphone verkauft wurde und welcher Software-Stand sich auf dem Handheld befindet.

VoLTE und WLAN Call sorgen für schnelleren Rufaufbau und eine bessere Sprachqualität. Über WLAN können die Kunden mit ihrer Handynummer zudem an Orten telefonieren, wo der reguläre Mobilfunkempfang sehr schlecht ist, so zum Beispiel innerhalb von Gebäuden. Es gibt allerdings auch einige wenige Kunden, die eine Ausnahme der Regel darstellen und auch längerfristig im Telefónica-Netz ohne VoLTE und WiFi Calling auskommen müssen.

Mehr zum Thema Voice over LTE

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]