pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.09.19
06.06.2019 - 12:33
Drahtlos

Vodafone: An 2,5 Mio. Hotspots ohne Volumengrenze surfen

Flatrate-Monatspreise ab 4,99 Euro

Voda­fone baut das Netz seiner WLAN-Hotspots in Deutsch­land weiter aus. Damit sollen die Kunden auch ohne mobile Daten­verbin­dung die Möglich­keit haben, einen kabel­losen Internet-Zugang zu nutzen. Als Vorteil sieht der Düssel­dorfer Tele­kommu­niati­onsdienst­leister vor allem die Flat­rate-Tarife an, die für die WLAN-Hotspots im Angebot sind. Eine Volu­menbe­gren­zung bei der Internet-Nutzung gibt es demnach nicht.

Wie das Unter­nehmen weiter mitteilte, wurde am Mitt­woch auf der Insel Rügen der 2,5-milli­onste WLAN-Hotspot in Betrieb genommen. Allein an der Ostsee hätten die Kunden mitt­lerweile rund 100 000 Hotspots zur Verfü­gung. Das sind nach Voda­fone-Angaben 18 Prozent mehr als vor einem Jahr. Insge­samt stünden die WLAN-Hotspots des Konzerns in 13 Bundes­ländern zur Verfü­gung. "BayernWLAN" mit mehr als 12 000 Hotspots

Surfen am WLAN-Hotspot

Surfen am WLAN-Hotspot
Foto: Vodafone

In Bayern seien seit 2016 mehr als 12 000 Hotspots in Betrieb genommen worden. "BayernWLAN" versorge unter anderem mehr als 800 Busse sowie 15 Schiffe auf den baye­rischen Seen. Touristen wie Einhei­mische hätten hier jeder­zeit die Möglich­keit, kostenlos online zu gehen.

Bundes­weit gibt es weitere rund 5000 öffent­liche Hotspots, an denen Voda­fone allen Inter­essenten ohne Regis­trie­rung täglich mindes­tens für 30 Minuten einen kosten­losen Internet-Zugang anbietet. Der jeweils nächst­liegenden WLAN-Hotspot lässt sich per App ermit­teln. Die Hotspot-Finder-App von Voda­fone steht für Android und iOS zur Verfü­gung. Hotspot-Flat­rate kostet zwischen 4,99 und 19,99 Euro Kunden, die sich am Home­spot-Service betei­ligen und ihren Internet-Anschluss als kosten­losen WLAN-Inter­netzu­gang zur Verfü­gung stellen, können die anderen Home­spots, die Teil des Voda­fone-Hotspot-Ange­bots sind, ohne zusätz­liche Kosten nutzen. Wer als Kunde mit Home­spot Zugriff auf alle Hotspots haben möchte, bekommt die Monats-Flat­rate für 4,99 Euro.

In Verbin­dung mit einem Internet-, Telefon- oder TV-Vertrag ohne Home­spot-Router kostet der Tarif monat­lich 9,99 Euro. Wer keinen Fest­netz- bzw. Kabel­anschluss von Voda­fone besitzt, kann die Monats-Flat­rate für 19,99 Euro buchen. Die WLAN-Hotspot-Flat ist jeder­zeit mit einer Vier-Wochen-Frist kündbar Ange­bote ohne Vertrags­bindung Inter­essenten, die den WLAN-Zugang nur ab und zu brau­chen, können Hotspot-Tickets auch einzeln buchen. Für eine Stunde berechnet Voda­fone 2,99 Euro, ein Tages-Ticket (24 Stunden) schlägt mit 4,99 Euro zu Buche. Wer sich für das Wochen-Ticket entscheidet, zahlt 9,99 Euro und die Monats­karte ist ohne Vertrags­bindung für 29,99 Euro erhält­lich. Wird der Gutschein für das Wochen- oder Monats­ticket vorab online gekauft und per Kredit­karte oder PayPal bezahlt, so erhält der Kunde einen Rabatt in Höhe von 15 Prozent.

Anders als die Deut­sche Telekom bietet Voda­fone seinen Hotspot-Zugang in den Mobil­funk-Tarifen nicht als kosten­lose Zusatz-Option an. In einem Ratgeber haben wir zusam­menge­fasst, was beim Surfen am öffent­lichen WLAN-Hotspot beachtet werden sollte.

Mehr zum Thema Surfen am WLAN-Hotspot

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]