pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 20.10.18
12.04.2018 - 10:12
Pauschal

Vodafone: Eine Flatrate ist nicht zwingend eine Flatrate

Anbieter macht widersprüchliche Angaben

Wie berichtet bietet Vodafone - zunächst für Geschäftskunden - nun auch Smartphone-Tarife an, bei denen neben der Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand auch die unbegrenzte Datennutzung möglich ist. Neben dem Red Business XL+ genannten Angebot, das mit dem Tarif Business Mobil XL Plus der Deutschen Telekom vergleichbar ist, hat der Düsseldorfer Telekommunikationsdienstleister einer Information für Fachhändler zufolge die Begrenzung des monatlichen Highspeed-Datenvolumens auch in zwei weiteren Tarifen aufgehoben.

Den Angaben zufolge haben Kunden, die die Tarife Black Business+ und Red Business XL World+ wählen, nun ebenfalls eine echte Flatrate für die mobile Internet-Nutzung zur Verfügung. Das gilt laut der Fachhandels-Information im Black Business+ in allen EU- und EWR-Staaten sowie in der Schweiz, in den USA, in Kanada und der Türkei. Für Kunden, die den Tarif Red Business XL World+ buchen, soll die echte Daten-Flatrate innerhalb Deutschlands sowie in den EU- und EWR-Staaten sowie in der Schweiz gelten.

Verwirrung um Vodafone-Flatrates

Verwirrung um Vodafone-Flatrates
Foto/Logo: Vodafone, Montage: teltarif.de

Offiziell kommuniziert hat Vodafone diese Tarifanpassungen allerdings bislang nicht. Auf der Vodafone-Webseite findet sich zudem ein Hinweis, dem zufolge der Tarif Black Business+ 100 GB monatliches Datenvolumen hat. Das ist zwar ein im Vergleich zu den meisten anderen deutschen Mobilfunkverträgen sehr großzügiges Paket, aber eben keine Flatrate. Der Red Business XL World+ verfügt dem Vodafone-Info-Dok 4231 zufolge sogar nur über 20 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat. Das ist für einen Tarif, der monatlich immerhin stolze 594,94 Euro (brutto) kostet, zumindest ungewöhnlich. Vodafone-Pressestelle: "Das limitierte Datenvolumen ist derzeit korrekt" Wir haben bei der Vodafone-Pressestelle nachgefragt, wie es zu diesen widersprüchlichen Angaben kommt und welche Konditionen für die Kunden nun tatsächlich gelten. "Das limitierte Datenvolumen beim XL World+ (20 GB) und Black Business+ (100 GB) ist derzeit korrekt", so die Antwort. Die Tarifdetails seien im Info-Dok und auf der Internet-Seite richtig wiedergegeben worden. Die Darstellung einer unlimitierten Datennutzung beziehe sich auf eine interne Vertriebskommunikation. Bestätigen könne Vodafone das aber nicht. Das Unternehmen werde rechtzeitig darüber informieren, wenn es Anpassungen im Business-Portfolio gebe.

Fachhandels-Info mit Netto-Preisen

Fachhandels-Info mit Netto-Preisen
Screenshot: teltarif.de

Auf der anderen Seite wurde die der teltarif.de-Redaktion vorliegende Fachhandelsinformation nicht zurückgezogen oder korrigiert. Zudem ist es nicht ungewöhnlich, dass Handelspartner aller Netzbetreiber und Provider früher als die Presse über Neuerungen informiert werden. Daher liegt die Vermutung nahe, dass der Netzbetreiber die offizielle Kommunikation zur echten Daten-Flatrate erst zu einem späteren Zeitpunkt plant, diese aber technisch bereits umgesetzt wurde.

Die Kommunikation gegenüber dem Fachhandel macht dabei gerade im Zusammenhang mit der Einführung des neuen Tarifs Red Business XL+ Sinn, denn es wäre für potenzielle Kunden, die den Black Business+ oder Red Business XL World+ buchen möchten, kaum nachvollziehbar, zum Teil schlechtere Konditionen zu erhalten als Nutzer des deutlich preiswerteren Tarifs Red Business XL+. In einer weiteren Meldung haben wir bereits die Tarife von Telekom und Vodafone mit echter Daten-Flatrate verglichen.

Anzeige:
Mehr zum Thema Echte, mobile Internet-Flatrate

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]