pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 24.04.19
28.10.2016 - 08:39
Black

Vodafone: Smartphone-Tarif mit echter Daten-Flat nur Aktion

Außerdem Preiserhöhung ab Frühjahr

Wie berichtet bietet Vodafone ab sofort einen Smartphone-Tarif mit echter Daten-Flatrate an. Wie es auf der Webseite des Düsseldorfer Unternehmens heißt, bekommen die Kunden in Tarif Black Business+ unbegrenztes Datenvolumen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit. Dabei geht Vodafone bei der Einführung der echten Flatrate für die mobile Internet-Nutzung deutlich behutsamer vor als die Deutsche Telekom und o2.

Der neue Vodafone-Tarif richtet sich ausschließlich an Geschäftskunden. Zudem handelt es sich vorerst um eine bis 30. April 2017 befristete Aktion, wie die Pressestelle der Telefongesellschaft auf Anfrage bestätigte. Kunden, die im Aktionszeitraum den Vertrag abschließen, behalten die echte Daten-Flatrate über die gesamte Laufzeit. Zum 1. Mai 2017 könnte sich für Neukunden aber einerseits der Monatspreis erhöhen. Andererseits könnte die Daten-Flat dann wegfallen.

Im Rahmen der Aktion bietet Vodafone den Tarif für monatlich 169,95 Euro netto an. Das entspricht einem Brutto-Betrag von 202,24 Euro. Damit ist der Vertrag geringfügig teurer als das Pendant MagentaMobil XL Premium der Deutschen Telekom, das mit 199,95 Euro brutto pro Monat zu Buche schlägt. Diese Verschlechterungen drohen ab Mai

Nur für Geschäftskunden bietet Vodafone derzeit eine Allnet-Flat mit echter Daten-Flat an

Nur für Geschäftskunden bietet Vodafone derzeit eine Allnet-Flat mit echter Daten-Flat an
Foto: Vodafone

Zum 1. Mai 2017 behält sich Vodafone für Neukunden eine Preiserhöhung auf 179,95 Euro netto im Monat vor. Damit läge der Brutto-Preis schon bei monatlich 214,14 Euro. Ebenfalls zum 1. Mai 2017 könnte Vodafone für Neukunden auch das monatliche Highspeed-Datenvolumen auf 20 GB beschränken.

Die Umsetzung dieser Verschlechterungen ist eher unwahrscheinlich, wäre der Tarif doch dann nicht nur rund 14 Euro teurer als das Pendant für Privatkunden, Vodafone Black. Zudem würden die Geschäftskunden trotz dieses Aufpreises 10 GB Highspeed-Volumen pro Monat weniger bekommen als private Interessenten im vergleichbaren Vertrag.

Mit den Konditionen des Telekom-Tarifs MagentaMobil XL Premium kann das Vodafone-Angebot indes nicht mithalten. So fehlt nicht nur die WLAN-Hotspot-Flatrate. Vodafone-Kunden bekommen im Tarif Black Business+ auch nur eine UltraCard ohne Aufpreis. Bei der Telekom sind zwei MultiSIMs im Preis enthalten. In einer weiteren Meldung haben wir die Smartphone-Tarife mit echter Daten-Flatrate von Telekom, Vodafone und o2 bereits gegenübergestellt,

Mehr zum Thema Vodafone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]