pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.08.18
16.05.2018 - 13:54
Uktra-HD

Erstmals UHD-Inhalte bei der Telekom und von ProSiebenSat.1

Insight TV UHD und acht weitere Sender im Kabel

Advertisement

Mit "Insight TV UHD" startet die Deutsche Telekom als erster Kabelnetzbetreiber in Deutschland ins Ultra HD-Zeitalter und nimmt einen frei empfangbaren UHD-Sender in ihr Portfolio auf. Das Programm bietet Action und Extremsport, Abenteuer und Geschichten über außergewöhnliche Menschen rund um den Globus, so die Telekom. Neben dem UHD-Sender können sich Kunden des Bouquets "Zuhause Kabel" seit dem 3. Mai 2018 über acht weitere neue Programme freuen.

UHD steht für Ultra High Definition und bietet die vierfache Auflösung von Full HD. Das heißt, dass die Bildpunkte in der Breite und Höhe jeweils verdoppelt werden. Die höhere Auflösung (3840 mal 2160) liefert nicht nur schärfere TV-Bilder. Mit Ultra-HD sind auch feinere Farb- und Helligkeitsabstufungen möglich. Außerdem lassen sich Bilddetails besser erkennen, die Wiedergabe ist flüssiger und Bildfehler werden reduziert.

"Mit Insight TV UHD bieten wir erstmals auch unseren Free-TV-Zuschauern die Möglichkeit, in den Genuss des ultra-hochauflösenden Fernsehens zu kommen", sagt Dirk Wössner, Vorstand Deutschland der Deutschen Telekom AG. "Derzeit sind wir der einzige Kabelanbieter in Deutschland, der UHD ohne Zusatzkosten anbietet." Acht weitere Sender

Insight TV wird der erste UHD-Sender im Kabel der Deutschen Telekom

Insight TV wird der erste UHD-Sender im Kabel der Deutschen Telekom
Screenshot: Michael Fuhr/teltarif.de

Zusätzlich zu Insight TV UHD gingen am 3. Mai 2018 acht weitere Programme an den Start. So können Kunden von Zuhause Kabel jetzt auch bundesweit den Musiksender MTV empfangen. Dazu kommen Health TV, ein Mix aus Reportagen, Wissenssendungen und Informationen rund um das Thema Fitness, vier neue regionale Programme sowie ein vietnamesischer Free-TV-Sender. Als neunter Sender komplettiert THT Comedy schließlich die beiden russischen Pay-TV-Pakete. ProSiebenSat.1-Gruppe startet ins UHD-Business Auch die ProSiebenSat.1-Gruppe startet in das UHD-Zeitalter: Ab Spätsommer 2018 will die Sendergruppe erste Folgen von "Galileo Spezial" und "Rosins Restaurants" im ultrahochauflösenden Format UHD (4K) mit HDR produzieren und ausstrahlen. In den folgenden Monaten sollen weitere Eigenproduktionen der Sendergruppe in UHD folgen.

Für den Empfang der UHD-Angebote setzt ProSiebenSat.1 auf vielfältige Empfangswege: Parallel zur Live-Ausstrahlung in SD und HD sind die UHD-Sendungen über Satellit Astra, 19,2° Ost auf dem Sender UHD1 via HD+ zu empfangen. Außerdem können die Inhalte über die digitalen Angebote von ProSiebenSat.1, wie etwa die Web-Streaming-Angebote der Sender und über das Red Button-Angebot (HbbTV) von ProSiebenSat.1 mit SmartTVs abgerufen werden. Voraussetzung für den Empfang von UHD-Inhalten ist ein UHD/4K- und HDR-fähiger Fernseher.

Anzeige:
Mehr zum Thema Fernsehen

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]