pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 20.07.18
11.01.2018 - 16:00
Neuer Name

Aus Turkcell wird Lifecell: Breitere Kundengruppe gesucht

Nicht nur Handy-Tarife, sondern auch Zusatzdienste

Der Tarifname Super bleibt auch nach dem Relaunch erhalten

Der Tarifname "Super" bleibt auch nach dem Relaunch erhalten
Bild: Turkcell

Der deutsch-türkische Ethno-Discounter, der bisher Turkcell hieß, wird von der Telekom neu positioniert und erhält einen neuen Namen.

Wie teltarif.de vorab von der Telekom erfuhr, heißt Turkcell ab 15. Januar Lifecell. Die Mobilfunkmarke soll sich unter dem neuen Namen für eine breitere Zielgruppe öffnen - bislang stand die deutsch-türkische Community im Hauptfokus. Nicht nur Handy-Tarife, sondern auch Zusatzdienste

Die für den Discounter zuständige Telekom Deutschland Multibrand GmbH will Lifecell ein attraktiveres Tarifportfolio mit wesentlich mehr Datenvolumen bescheren. Drei neue "SUPER"-Tarifoptionen mit mehr Datenvolumen und Inklusivminuten sollen zukünftig zur Prepaidkarte hinzubuchbar sein. Der Tarif Super M für 9,99 Euro soll monatlich 1,5 GB Highspeed-Datenvolumen und 200 Minuten in alle deutschen Netze beinhalten. Für fünf Euro Aufpreis können Lifecell-Kunden 100 Minuten von Deutschland in türkische Mobilfunknetze sowie unbegrenzt ins türkische Festnetz telefonieren.

Der Relaunch mit neuem Namens soll aber nur ein erster Schritt sein. Lifecell möchte in Kürze neben den bisherigen Mobilfunkdienstleistungen auch Mehrwertdienste anbieten. Deutsche Kunden sollen beispielsweise Mehrwertdienst-Angebote der Turkcell in der Türkei verwenden können, zum Beispiel Fizy, Dergilik und BiP. Diese Dienste will die Marke nach und nach in Deutschland einführen. Lifecell-Kunden könnten damit in Zukunft über den Provider samt Zusatzdiensten Musik hören, Zeitschriften lesen und Videotelefonate führen.

Für bestehende Turkcell-Europe-Kunden ändert sich nach Angaben des Providers nichts, diese können ihre SIM-Karten weiterhin nutzen und ihre bisherigen Tarifoptionen buchen. Breitere Zielgruppe, trotzdem günstige Türkei-Telefonate "Unsere Zusammenarbeit mit Turkcell war in den letzten drei Jahren extrem erfolgreich. Deshalb werden wir neben den in Deutschland lebenden Türken zukünftig auch andere Kunden ansprechen", erläutert Philipp Mertens, Geschäftsführer der Telekom Deutschland Multibrand GmbH. Lifecell sei dafür "bestens geeignet" und werde sich deswegen einer breiteren Zielgruppe widmen.

"Das neue Lifecell-Tarifportfolio deckt die Bedürfnisse unserer Kunden nach mobilem Internet optimal ab. Außerdem bieten wir attraktive Zubuchoptionen für unsere türkisch-stämmigen Kunden, die mit ihren Liebsten in der Türkei in Kontakt bleiben möchten", ergänzt Zafer Karaca, Marketing Manager von Turkcell Europe und Lifecell. Bezahlbare Telefonate aus Deutschland in die Türkei soll es nach dem Relaunch also weiterhin geben.

In einem separaten Bericht haben wir kürzlich beleuchtet, wie der Anbieter die Prepaid-Registrierung im Turkcell-Shop durchführt.

Anzeige:
Mehr zum Thema Turkcell Europe

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]