pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 14.11.18
22.01.2018 - 17:51
Weltweites Roaming

Transatel: Surface Pro LTE erhält weltweites Daten-Roaming

Provider-Profil kann auf eSIM heruntergeladen werden

Kürzlich hat eine internationale Studie angedeutet, dass eine eingebettete und virtuelle eSIM in Smartphones Roaming-Kosten in Zukunft überflüssig machen könnte. Ein erstes Beispiel dafür ist Truphone mit seinem Tarif für die eSIM im Apple iPad.

Mit derartigen Techniken könnte die Anschaffung lokaler SIM-Karten im Reiseland oder gar die Anschaffung einer internationalen Roaming-SIM im Plastikkarten-Format überflüssig werden. Nun kündigt ein Provider ein Roaming-SIM-Profil für das Microsoft Surface Pro LTE an.

Surface Pro mit weltweitem Datenroaming

Surface Pro mit weltweitem Datenroaming
Bild: Transatel

Kauf des Datenpasses wird über Microsoft Store abgewickelt

Buchung des Tarifs auf dem Surface Pro LTE

Buchung des Tarifs auf dem Surface Pro LTE
Bild: Transatel

Die heutige Mitteilung über eine Zusammenarbeit von Transatel und Microsoft kommt nicht ganz überraschend: Schon vor zwei Jahren berichteten wir über eine geplante Zusammenarbeit beider Firmen, seither konnten Kunden SIM-Karten von Transatel in Microsoft-Produkten nutzen.

Transatel hat heute bekräftigt, dass der seit dem Jahr 2000 in Frankreich ansässige Mobilfunkprovider einen Tarif für die eSIM im Surface Pro LTE anbieten wird. Dies bedeutet, dass Besitzer des Geräts das vorinstallierte Profil von Transatel auf ihrer eSIM aktivieren können. Anschließend können sie einen Tarif wählen, diesen bezahlen und dann weltweit in 140 Ländern ohne Roaming-Zusatzkosten surfen (Länderübersicht). Besitzer bisheriger Surface-Tablets mit SIM-Karten-Slot müssen weiterhin eine SIM-Karte erwerben und einstecken.

Auswahl des Datenpasses für das Aufenthaltsland

Auswahl des Datenpasses für das Aufenthaltsland
Bild: Transatel

Transatel schreibt, das Roaming-Profil sei ab jetzt auf allen verkauften Surface Pro LTE vorinstalliert und müsse nicht auf die eSIM heruntergeladen werden. Der Tarif nennt sich Cellular Data. Die konkreten Datenpläne werden dann aber bei Microsoft im Windows Store erworben. Der Kunde bezahlt mit dem im Windows Store üblichen Bezahlverfahren, also beispielsweise per Kreditkarte oder Paypal.

Die eSIM erkennt den Standort des Nutzers, also das Netz, in das die eSIM für den Kauf des Datenpasses eingebucht ist, und bietet dem Kunden dann den entsprechenden Datenpass für die Region an. In einem Beispielbild ist zu sehen, dass 400 MB zur Nutzung an einem Tag in Frankreich 3,49 Euro kosten. Eine komplette Preisliste haben Transatel und Microsoft nicht veröffentlicht, der Preis ist erst vor der Buchung des Datenpasses im Microsoft Store sichtbar.

Anzeige:
Mehr zum Thema Transatel

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]