pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 23.09.18
01.09.2016 - 12:05
Neue Produkte

TomTom auf der IFA: Roller- & Sportler-Navi und Fitness-Armband

Diese Produkte stellt TomTom auf der IFA vor

Der Navi-Hersteller TomTom hat im Vorfeld der IFA in Berlin heute zahlreiche neue Produkte vorgestellt, darunter auf zwei vollkommen neue Produktkategorien. Bei TomTom VIO handelt es sich um ein Navi-Gerät, dass sich speziell an die Fahrer von Rollern richtet. Mit TomTom TOUCH startet der Hersteller in die Welt der Fitnesstracker. Details zum Roller-Navi TomTom VIO

TomTom Vio: Ein kleines Navi-Display am Roller-Rückspiegel

TomTom Vio: Ein kleines Navi-Display am Roller-Rückspiegel
Quelle: TomTom

Das Roller-Navi TomTom VIO verbindet sich mit dem Smartphone des Fahrers. Der runde Touchscreen kann mit Handschuhen bedient werden und agiert wie eine Erweiterung des verbundenen Smartphones, auf dem die TomTom VIO-App installiert ist. Die App übernimmt dabei alle Aufgaben der Navigation und fungiert so als Gehirn der Navigationslösung. Das Display ist wetterfest. Die Navianweisungen werden parallel zur Display-Anzeige auch über Bluetooth-Audiosystem im Helm oder Kopfhörer ausgegeben. Wenn ein Anruf eingeht, zeigt das Display ein Foto des Anrufers. Das Design des TomTom VIO kann sowohl von außen als auch von innen angepasst werden. Silikonhüllen in sechs verschiedenen Farben sorgen für eine perfekte Abstimmung mit der Farbe des Rollers. Fitnesstracker von TomTom

Neuer Fitness-Tracker von TomTom

Neuer Fitness-Tracker von TomTom
Foto: teltarif.de / Thorsten Neuhetzki

TomTom TOUCH ist ein Fitnesstracker, der Körperanalyse mit der Messung von Schritten, Schlaf und Herzfrequenz rund um die Uhr kombiniert direkt am Handgelenk. TomTom Touch wurde nach Anbieterangaben so gestaltet, dass er ständig werden kann. Schritte, Schlafdauer, Herzfrequenz und verbrannte Kalorien können mit der TomTom Touch rund um die Uhr gemessen werden. Zusätzlich verfügt er über einen Sportmodus, um Aktivitäten wie Laufen, Fahrrad fahren oder Fitnessstudio zu tracken. Darüber hinaus können auch Smartphone Benachrichtigungen angezeigt werden. Auswertungen und Fortschritte lassen sich einsehen und Erfolge können mit Freunden geteilt werden - alles über die begleitende TomTom MySports-App auf dem Smartphone. Das sind die weiteren TomTom-Produkte

Großes Interesse am IFA-Stand schon vor dem Beginn der Messe

Großes Interesse am IFA-Stand schon vor dem Beginn der Messe
Foto: teltarif.de / Thorsten Neuhetzki

Daneben stellt das Unternehmen auf der IFA sein erstes TomTom GO Navi mit integriertem WLAN vor, um den Zwang zu beseitigen, für Karten- und Softwareupdates eine Verbindung zum PC herstellen zu müssen. Außerdem lassen sich Siri und Google Now integrieren, so dass Autofahrer die Augen auf der Straße lassen können und nicht auf ihr Telefon schauen müssen. Ferner hat TomTom den TomTom Curver vorgestellt, einen Leistungstracker für das Auto. TomTom Sports hat des Weiteren drei Serien von GPS-Uhren angekündigt: TomTom Adventurer , TomTom Spark 3 und TomTom Runner 3, die die Navi-Kernkompetenz von TomTom betonen sollen: In den Uhren ist eine Navi-Funktion eingebaut, so dass beispielsweise Jogger auch auf fremden Strecken problemlos wieder nach Hause oder ins Hotel finden.

Anzeige:
Mehr zum Thema Navigation

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]