pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 16.06.19
08.06.2019 - 18:12
Navi

Test: TomTom Go für das iPhone jetzt mit CarPlay

Außerdem: neues Abo-Modell

Inhaltsverzeichnis:

  1. TomTom Go für das iPhone
  2. TomTom Go mit Apple CarPlay auspro­biert
  3. Alles auf einer Seite lesen

Zu Jahres­beginn hatte TomTom den Beta-Test für eine neue Version seines Navi­gati­onspro­gramms für iPhone-Besitzer gestartet. Dabei ging es in erster Linie um die Unter­stüt­zung für Apple CarPlay. Jetzt ist TomTom Go für iOS in der Version 2.0 verfügbar. Die Anwen­dung kann kostenlos aus dem AppStore herun­terge­laden und bis zu einem Monat lang kostenlos getestet werden.

Wer das Angebot darüber hinaus nutzen möchte, wird aller­dings zur Kasse gebeten. Die Abos sind gegen­über dem bishe­rigen Modell etwas güns­tiger geworden. So kann TomTom Go für einen Monat zum Preis von 1,99 Euro gebucht werden (bislang 5,99 Euro). Drei Monate sind für 4,99 Euro zu bekommen, sechs Monate kosten 8,99 Euro. Das bishe­rige Jahresabo für 19,99 Euro ist nicht mehr erhält­lich.

Neue TomTom-Version für das iPhone ausprobiert

Neue TomTom-Version für das iPhone ausprobiert
Foto: teltarif.de

Abo startet nach Gratis-Test auto­matisch Wer sich für einen Monat oder ein Vier­teljahr entscheidet, kann TomTom Go eine Woche lang gratis auspro­bieren. Bei der Wahl des Halb­jahres-Tarifs ist der erste Monat kostenlos. Dabei weist TomTom darauf hin, dass pro Apple-ID nur einmal eine Gratis-Probe­zeit gewählt werden kann. Am Ende des Test­zeit­raums wird das Abon­nement auto­matisch berechnet, sofern es nicht zuvor gekün­digt wird.

Drei-Abo-Modelle zur Auswahl

Drei-Abo-Modelle zur Auswahl
Foto: teltarif.de

Apple infor­miert Kunden, die sich für ein App-Abon­nement entschieden haben, jeweils vor der Verlän­gerung per E-Mail. Wer die jewei­lige Anwen­dung nicht mehr benö­tigt, hat also noch Zeit, die Verlän­gerung zu stor­nieren und auf die weitere Nutzung zu verzichten. TomTom will im Gegenzug für das Abo-Modell wöchent­liche Karten-Updates auslie­fern. Zudem sind auch Premium-Dienste wie ein Radar­warner im Preis enthalten. Diese Neue­rungen bringt das Update mit sich Die neue Vari­ante der Navi-Soft­ware bringt nicht nur CarPlay-Unter­stüt­zung, sondern auch bessere Auswahl­möglich­keiten für den Down­load der Karten, die zur Offline-Nutzung zur Verfü­gung stehen sollen. Wer ein iPhone mit wenig Spei­cher­platz besitzt, kann gezielter als bisher das Karten­mate­rial auswählen, das herun­terge­laden wird.

Übersichtliche Menüstruktur

Übersichtliche Menüstruktur
Foto: teltarif.de

Wie sich im kurzen Test auf dem iPhone XS Max gezeigt hat, wird Deutsch­land beispiels­weise in vier Segmente aufge­teilt: Nord­westen (265 MB), Osten (321,8 MB), Südosten (325,2 MB), Südwesten (332,6 MB) und Westen (391,7 MB). Alter­nativ können die Karten für das gewünschte Land auch komplett herun­terge­laden werden. Als weitere Neue­rung hat TomTom den Fahr­spur­assis­tenten verbes­sert.

Auf Seite 2 lesen Sie, wie die Navi­gation mit TomTom und Apple CarPlay im Kurz-Test geklappt hat.

1 2 >>

nächste Seite: TomTom Go mit Apple CarPlay auspro­biert

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]