pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 10.12.18
28.11.2018 - 14:46
Fernsehen

Telekom bestätigt: Mobile TV wird eingestellt

MagentaTV App Plus als Alternative

Die Deutsche Telekom bietet seit vielen Jahren ein Mobile-TV-Angebot, mit dem sich ausgewählte Fernsehprogramme mit dem Smartphone oder Tablet empfangen lassen. Lange bevor StreamOn und der Rechtsstreit um diese Optionen ein Thema war, wurde beim mobilen Fernsehen das anfallende Datenvolumen nicht berechnet bzw. über die Grundgebühr für den Dienst abgerechnet.

Nun hat der Bonner Telekommunikationsdienstleister das Aus für Mobile TV bestätigt. Im Mai kommenden Jahres wird das Angebot für Bestandskunden eingestellt. Neue Interessenten haben schon jetzt keine Möglichkeit mehr, Mobile TV zu buchen. Mit dem Notebook kann der Dienst bereits seit 2013 nicht mehr genutzt werden. Die Kosten für die Nutzung des Angebots waren abhängig von den gebuchten Programmen.

Als Ersatz bietet die Telekom MagentaTV App Plus an. Diesen Dienst können Interessenten im ersten Monat kostenlos testen. Danach werden für Kunden, die auch am Festnetzanschluss MagentaTV gebucht haben, 4,95 Euro monatliche Grundgebühren berechnet. Wer einen Telekom-Festnetzanschluss ohne IPTV nutzt, zahlt für das mobile Fernsehen 7,95 Euro im Monat. Das bietet MagentaTV App Plus

MagentaTV statt Mobile TV

MagentaTV statt Mobile TV
Screenshot: teltarif.de, Quelle: Telekom

Mit MagentaTV App Plus lassen sich derzeit rund 75 Fernsehsender empfangen. Davon werden etwa 45 Programme in HD-Qualität übertragen. Allerdings müssen viele Interessenten damit leben, dass das beim mobilen Streaming anfallende Datenvolumen berechnet wird. Nur mit echter Flatrate (etwa MagentaMobil XL oder XL Premium) und in Verbindung mit SteamOn Music&Video bzw. Music&Video Max) können Nutzer die TV-Programme nutzen, ohne auf den Datenverkehr achten zu müssen.

Zero Rating gibt es demnach nur noch in den höherwertigen Tarifen - ganz unabhängig davon, dass die Zukunft von StreamOn derzeit sehr unsicher ist. Dafür ist es - anders als mit Mobile TV - auch möglich, die Inhalte per GoogleCast auf dem heimischen Fernseher zu übertragen, um diese auf dem größeren Bildschirm zu nutzen. Auch die browserbasierte Nutzung am Computer ist möglich. Fair ist die nur einmonatige Mindestlaufzeit mit der Möglichkeit, den Zugang mit einer Kündigungsfrist von sechs Werktagen zu kündigen, wenn er nicht mehr benötigt wird. Für Interessenten, die Mobile TV mit Zero Rating genutzt haben und in ihrem Tarif keine echte Daten-Flat oder StreamOn zur Verfügung haben, ist das allerdings nur ein schwacher Trost. Sinnvoll nutzen ließe sich MagentaTV App Plus über LTE und UMTS dann nur mit der DayFlat unlimited, deren Buchung jeweils mit 4,95 Euro für 24 Stunden zu Buche schlägt.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]