pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 13.11.18
30.10.2018 - 12:00
Roaming

MagentaMobil XL: Telekom verbessert EU-Roaming

Datenverbrauch in Ausland jetzt abrufbar

Im März hatte die Deutsche Telekom den Tarif MagentaMobil XL gestartet und damit einen Smartphone-Tarif für 79,95 Euro monatliche Grundgebühr ins Leben gerufen, der neben einer Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand auch eine echte Flatrate für die mobile Internet-Nutzung bietet. Anders als bei allen anderen Smartphone-Tarifen für Vertragskunden der Bonner Telefongesellschaft ist nicht das gesamte für die innerdeutsche Nutzung vorgesehene Datenvolumen auch im EU-Roaming nutzbar. Stattdessen wendet die Telekom die in der Regulierung ausdrücklich vorgesehene Fair-use-Policy an.

Derzeit stehen in der Ländergruppe 1 gemäß der Regulierung monatlich 23 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat zur Verfügung. Kunden, die den Tarif mit echter Daten-Flat gebucht hatten, mussten bislang allerdings damit leben, keine Informationen zum Datenverbrauch im Ausland abrufen zu können. Zum Start des MagentaMobil XL wurde auch im EU-Roaming die nur innerhalb Deutschlands greifende echte Flatrate angezeigt. Später wurde die Angabe zwar korrigiert, es gab aber keine Verbrauchsanzeige im europäischen Ausland.

MagentaMobil XL im EU-Roaming

MagentaMobil XL im EU-Roaming
Foto: Gina Sanders-fotolia.com, Logo: Telekom, Montage: teltarif.de

Verbesserte Anzeige auf pass.telekom.de Noch im September bekamen wir bei einem Roaming-Test in den Niederlanden auf der Webseite pass.telekom.de lediglich die Information angezeigt, in den EU-Staaten gelte die Fair-use-Regelung. Jetzt hat die Telekom nachgebessert, wie sich im Rahmen eines neuerlichen Tests in Großbritannien gezeigt hat. Ruft man im EU-Roaming pass.telekom.de auf, so werden die zur Verfügung stehenden 23 GB und auch der aktuelle Verbrauch angezeigt.

Zugleich informiert die Telekom auf der Seite auch darüber, was passiert, wenn der Kunde die Inklusivleistung verbraucht hat. Den Angaben zufolge wird die Datenverbindung in diesem Fall getrennt. Interessenten, die den Internet-Zugang im jeweils aktuellen Abrechnungszeitraum weiter nutzen möchten, sollen dann einen Datenpass angeboten bekommen, nach dessen Buchung die Online-Verbindung wiederhergestellt wird. EU-Tarif auch in der Schweiz nutzbar

Anzeige des Datenverbrauchs im Roaming

Anzeige des Datenverbrauchs im Roaming
Foto: teltarif.de

Neben den EU- und EWR-Staaten ist das Roaming ohne Extrakosten mit dem MagentaMobil XL seit Ende August auch in der Schweiz möglich. Auch Großbritannien gehört zur Ländergruppe 1. Dabei hatte das Unternehmen angekündigt, die EU-Roamingkonditionen in Großbritannien auch nach dem Brexit beibehalten zu wollen. Allerdings liegt diese Ankündigung schon einige Zeit zurück. Damals gab es den Tarif MagentaMobil XL noch nicht, sodass es spannend bleibt, welche Roamingbedingungen auf der Insel künftig tatsächlich gelten werden.

Bereits Anfang nächsten Jahres werden die Kunden 30 statt bisher 23 GB ungedrosseltes Datenvolumen im EU-Roaming zur Verfügung haben. Details zur Fair-use-Policy beim EU-Roaming haben wir auch in einem Ratgeber zusammengefasst.

Anzeige:
Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]