pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 25.08.19
17.01.2019 - 14:33
Ende

Bericht: Telekom streicht DSL-Tarif ohne Festnetz-Telefonie

MagentaEINS Young endet zum Monatsende

Erst vor eineinhalb Jahren, zur IFA 2017, hatte die Deutsche Telekom erstmals DSL-Tarife angeboten, die auch ohne Festnetz-Telefonie gebucht werden konnten. Erhältlich sind diese MagentaZuhause-Surf-Verträge nur im Rahmen von MagentaEINS Young, einem Kombi-Angebot für junge Kunden, das in diesem Fall neben dem DSL-Anschluss auch einen Smartphone-Tarif umfasst. Unter dem Strich sparen Kunden im Alter unter 28 Jahren, die MagentaEINS Young buchen können, gegenüber den Standard-Konditionen bei MagentaMobil monatlich 15 Euro. Der MagentaEINS-Young-Vorteil wird einem Bericht von Caschys Blog zufolge jedoch zum 1. Februar eingestellt. Damit kommt auch das Aus für die MagentaZuhause-Surf-Verträge, die ausschließlich in Verbindung mit MagentaEINS Young erhältlich waren.

Interessenten, die die Voraussetzungen für die Buchung erfüllen, müssen sich demnach beeilen, um noch von den Konditionen profitieren zu können. Mit der Einstellung zum Monatswechsel begräbt die Telekom auch die Hoffnung von Interessenten, die möglicherweise erwartet haben, dass die Vermarktung von MagentaZuhause Surf perspektivisch auf weitere Kundenkreise erweitert. Diese MagentaEINS-Young-Tarife sind (noch) verfügbar

Telekom streicht MagentaEINS-Young-Vorteil

Telekom streicht MagentaEINS-Young-Vorteil
Foto/Logo: Telekom, Montage: tetarif.de

MagentaEINS Young wird derzeit noch in drei verschiedenen Varianten vermarktet. Der "kleinste" Tarif, MagentaEINS S Young, bietet für 31,90 Euro monatlich im ersten Jahr und danach 41,90 Euro einen DSL-16000-Anschluss in Kombination mit dem Mobilfunktarif MagentaMobil S Young.

MagentaEINS M Young kostet in den ersten zehn Monaten ebenfalls jeweils 31,90 Euro, danach 44,90 Euro und ab dem 13. Monat 59,90 Euro. Dafür bekommen die Kunden VDSL mit bis zu 50 MBit/s sowie den Smartphone-Tarif MagentaMobil M Young. Interessenten, die sich für MagentaEINS L Young entscheiden, zahlen im ersten Jahr monatlich 49,90 Euro und danach 69,90 Euro pro Monat. Der Tarif bietet VDSL mit bis zu 100 MBit/s sowie im Mobilfunkbereich den Tarif MagentaMobil L Young.

Nicht kombinierbar sind die Sondertarife mit MagentaTV, dem IPTV-Produkt der Telekom. Interessenten, die diese Option nutzen wollten, mussten auch bislang schon einen Tarif mit Festnetz-Telefonie wählen. In diesem Fall wurde dann auch nur noch der reguläre MagentaEINS-Vorteil von 10 Euro pro Monat eingeräumt.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]