pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 15.12.19
22.11.2019 - 09:15
Chat

Ausprobiert: Telegram Messenger unterstützt Apple CarPlay

Im Auto per Siri-Sprachsteuerung chatten

Der Tele­gram Messenger bietet oft tech­nische Inno­vationen, die es bei WhatsApp nicht oder erst mit großer zeit­licher Verzö­gerung gibt. Dazu gehören beispiels­weise die paral­lele Nutzung nativer Clients auf mehreren Geräten mit dem glei­chen Konto oder auch die Möglich­keit, die Text­eingabe nach­träg­lich zu korri­gieren. Wenn es um die Unter­stüt­zung von Apple CarPlay geht, war WhatsApp schneller: Schon Anfang vergan­genen Jahres ermög­lichte der Messenger die Chats über das Car-HiFi-System, sofern ein iPhone ange­schlossen war.

Jetzt zog Tele­gram nach: Die im Sommer gestar­tete Test­phase wurde nun in den Regel­betrieb über­führt. Wer die aktu­elle Version des Messen­gers aus dem AppStore von Apple lädt und auf dem iPhone instal­liert, findet die Anwen­dung auto­matisch im CarPlay-Menü vor. Dabei erfolgt die Nutzung während der Fahrt im Einklang mit der Stra­ßenver­kehrs­ordnung sprach­gesteuert über Siri.

Telegram im CarPlay-Menü

Telegram im CarPlay-Menü
Foto: teltarif.de

Mittei­lung über einge­hende Nach­richten Anders als bei Apps, die nicht für CarPlay frei­gegeben sind, werden einge­hende Mittei­lungen auf dem Auto-Display ange­zeigt und akus­tisch signa­lisiert, wenn eine Verbin­dung zwischen iPhone und Auto-Bord­computer besteht. Der Nutzer kann sich die einge­gangene Nach­richt von Siri vorlesen lassen und auf die Mittei­lung antworten.

Wer selbst aktiv eine Nach­richt an einen Chat-Partner verschi­cken möchte, kann das eben­falls per Sprach­steue­rung erle­digen. Hat der Gesprächs­partner mehrere bei Tele­gram regis­trierte Rufnum­mern, so erscheint auf dem Auto-Display ein Auswahl­menü. Per Klick auf den Touch­screen oder eben­falls per Sprach­steue­rung kann der gewünschte Account ausge­wählt werden.

Nachrichtenversand über CarPlay

Nachrichtenversand über CarPlay
Foto: teltarif.de

Siri-Fehler lassen sich korri­gieren Wir haben Tele­gram über Apple CarPlay mit einem iPhone XS Max auspro­biert. Der Messenger lässt sich im Auto sprach­gesteuert ähnlich gut wie WhatsApp nutzen. Dabei gilt es zu berück­sich­tigen, dass Siri die akus­tischen Text­eingaben nicht immer korrekt versteht. Vor dem Versand lässt sich die Mittei­lung aber noch einmal anhören und bei Bedarf korri­gieren.

Wer Tele­gram über CarPlay nicht nutzen möchte, kann die App aus dem Menü auch ausschließen. Das funk­tioniert am iPhone unter Einstel­lungen - Allge­mein - CarPlay und einen Klick auf den Namen des Fahr­zeugs, für das die CarPlay-Einstel­lungen geän­dert werden sollen. Das allein reicht aller­dings nicht aus, um einge­hende Tele­gram-Nach­richten aus dem CarPlay-Menü zu verbannen. Dazu muss unter Einstel­lungen - Mittei­lungen am iPhone das Unter­menü für Tele­gram aufge­rufen und hier der Punkt "In CarPlay anzeigen" deak­tiviert werden.

In einem Ratgeber zeigen wir Ihnen die Features der wich­tigsten Smart­phone-Messenger.

Mehr zum Thema Apple CarPlay

/

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]