pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.09.19
Sky on demand

Sky Ticket: Pay-TV auf Abruf

Das Sky-Angebot für Gelegenheitsnutzer

Nachdem sich Sky über viele Jahre als Synonym für unfle­xible 24-Monats-Knebel­verträge etabliert hatte, wirkte das 2016 neu einge­führte Angebot Sky Ticket wie eine kleine Revo­lution. Sky Ticket ermög­licht es dem Zuschauer, das tradi­tionelle Sky-Programm (sowie auch einige VoD-Inhalte) online zu streamen, ohne durch ein regu­läres Sky-Abon­nement für längere Zeit gebunden zu sein. Die Regel­lauf­zeit beträgt dabei einen Monat. Zusätz­lich können auch Tickets für einzelne Bundes­liga-Spiele oder ganze Spiel­tage gebucht werden. Verschie­dene Kate­gorien

Sky Ticket

Logo: Sky Ticket

Ein Plus­punkt des Ange­bots besteht darin, dass das Angebot in mehrere Kate­gorien unter­teilt ist, die unab­hängig vonein­ander abon­niert werden können. Dies ermög­licht es dem Kunden, nur für solche Inhalte zu bezahlen, die auch wirk­lich benö­tigt werden. So stehen die Monats­pakete Enter­tain­ment, Cinema und Sport zur Auswahl:

Keine Einstell­barkeit der Bitrate Sehr zum Unmut der "mobilen" Sky-Ticket-Nutzer kann die Wieder­gabe­auflö­sung bzw. die Bitrate nicht manuell ange­passt werden. Viel­mehr wird diese von der App anhand der Geschwin­digkeit des genutzten Inter­netan­schlusses bestimmt. Proble­matisch ist dies vor allem für mobile Streamer mit wenig Daten­volumen. Unaus­gereifte Down­load­funk­tion Nach sehr langem Zögern hat Sky Anfang 2019 eine Down­load-Funk­tion hinzu­gefügt. Etwas pater­nalis­tisch wirkt die Tatsache, dass Down­loads nur über ein WLAN-Netz­werk zuge­lassen werden. Sky versucht dadurch anschei­nend die Nutzer vor einem unbe­merkten Verbrauch ihres mobilen Daten­volu­mens schützen zu wollen und verkennt dabei, dass inzwi­schen einige Mobil­funk­verträge ein unbe­grenztes bzw. sehr üppiges Daten­volumen beinhalten und manche Nutzer sich im Bewusst­sein um den hohen Daten­verbrauch gerne unter­wegs Inhalte down­loaden würden. Dies könnte beispiels­weise rele­vant sein, wenn Nutzer sich für eine anste­hende Flug­reise noch schnell am Flug­hafen Inhalte für den Flug herun­terladen wollen.

Eine weitere Einschrän­kung besteht darin, dass herun­terge­ladene Inhalte ab dem ersten Abspielen nur noch 48 Stunden verfügbar sind. Dieser Punkt hat jedoch lizenz­recht­liche Gründe und kann Sky nicht ange­lastet werden. Neukun­denan­gebote Zwar bietet Sky Ticket keine – bei anderen Strea­ming­diensten übliche – kosten­lose Test­phase an, jedoch bezahlen Neukunden im ersten Monat einen redu­zierten Beitrag. Die genauen Kosten haben wir für Sie am Ende dieser Seite aufge­führt. Kosten und Abos im Über­blick

  Sky Ticket
Kosten  
Web / Mobil Enter­tain­ment Monats­ticket:9,99 1)
Cinema Monats­ticket:9,99 2)
Super­sport Monats­ticket:29,99 3)
Super­sport Tages­ticket:9,99 / Tag
Kostenlos-Test nein
Zahl­weise Kredit­karte
Last­schrift
Paypal
Mobil-Nutzung  
iOS ja
Android ja
Windows Phone ja
Black­berry nein
Desktop-Nutzung  
Browser ja
Soft­ware ja
Hard­ware­unter­stüt­zung - Apple TV
- PlayStation 4
- Xbox One
- Smart-TV (LG)
- Smart-TV (Samsung)
- Google Chro­mecast
- Sky Ticket TV Stick
- Sky TV Box
Stand: Juli 2019, Preise in Euro (Kosten pro Monat, soweit nicht anders ange­geben)
1) Im ersten Monat 4,99.
2) Im ersten Monat 4,99.
3) Im ersten Monat 9,99.
Studen­tenra­batte Offi­ziell sieht Sky Ticket keine beson­deren Kondi­tionen für Studenten vor. Nichts­desto­trotz bietet das Studen­tenportal Myuni­days für regis­trierte und als Studenten veri­fizierte Nutzer von Zeit zu Zeit einen Zugang zu ermä­ßigten Sky-Ticket-Abos. Kündi­gung Monats­tickets sind grund­sätz­lich monat­lich kündbar. Eine Kündi­gungs­frist besteht dabei nicht. Wird nicht gekün­digt, verlän­gert sich das Abo jeweils um einen weiteren Monat. Tages- und Wochen­tickets müssen nicht gekün­digt werden, da sie nach ihrem Ablauf auto­matisch erlö­schen. Ratgeber zum Thema Streaming Streaming-Dienste im Überblick Meldungen zu Sky Ticket
1 26