pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 26.02.20
13.12.2019 - 17:04
Live-Sport

Champions-League-Aus: Sky will Kunden beruhigen

Pay-TV-Sender: "Eineinhalb Jahre Planungssicherheit"

Wie berichtet hat der Pay-TV-Sender Sky die Über­tragungs­rechte für die Über­tragung der UEFA Cham­pions League verloren. Ab der Saison 2021/22 werden die Spiele der euro­päischen Königs­klasse von Amazon Prime Video und DAZN gezeigt. Unklar ist dabei noch, ob die beiden Strea­ming­dienste die Sendungen nur im Internet zeigen werden oder ob die UEFA mögli­cher­weise weitere Verbrei­tungs­wege fordert.

Während Amazon bereits offi­ziell bestä­tigt hat, jeweils am Diens­tagabend das jewei­lige Topspiel zu über­tragen, hat DAZN zur neuen Rech­tesi­tuation noch keine Stel­lung bezogen. Das ZDF hat wiederum bestä­tigt, in Zukunft das Endspiel der UEFA Cham­pions League im Free-TV zu zeigen. Geplant ist zudem ein "Cham­pions League Sport­studio" mit Zusam­menfas­sungen der Spiele am Mitt­woch­abend. Sky: "Noch bis Sommer 2021 alle Tore bei uns"

Sky äußert sich zum Champions-League-Aus

Sky äußert sich zum Champions-League-Aus
Foto: Sky

Auch der große Verlierer im Rech­tepoker, Sky, hat mitt­lerweile zu den Ände­rungen, die auf die Zuschauer zukommen, geäu­ßert. In einer Stel­lung­nahme, die der Sender auf seiner Webseite veröf­fent­licht hat, verweist das Unter­nehmen darauf, noch bis zum Sommer 2021 "die besten Spiele der UEFA Cham­pions League" live zu über­tragen. Alle Tore seien "live in der Original Sky Konfe­renz" zu sehen.

Ein Sonder­kündi­gungs­recht gebe es nicht, zumal sich derzeit noch nichts ändere und die Kunden mehr als einein­halb Jahre Planungs­sicher­heit hätten. Noch keine Angaben will Sky dazu machen, ob sich der Sender mögli­cher­weise um Subli­zenzen bemüht, um doch noch über die kommende Saison hinaus Spiele aus der UEFA Cham­pions League über­tragen zu können. So könnte Sky die Cham­pions League weiterhin zeigen Ein denk­bares Modell wäre, dass DAZN und Amazon die Spiele im Internet zeigen, während Sky die Über­tragungen über Satellit, in den Kabel­netzen und im IPTV über­nimmt. Ein ähnli­ches Modell gibt es derzeit bei den Fußball-Bundes­liga-Über­tragungen von DAZN. Im Web gibt es die Sendungen bei DAZN und nur noch im Rahmen der Amazon Chan­nels bei Euro­sport. Über Satellit sind die DAZN-Sendungen wiederum bei Euro­sport 2 HD Xtra zu sehen.

Sky verweist die Inter­essenten darauf, dass auch DAZN als App bei Sky Q verfügbar sei - aller­dings muss dafür ein sepa­rates Abon­nement abge­schlossen werden. Zudem zeige der Pay-TV-Veran­stalter zahl­reiche weitere Sport-High­lights. Dabei nennt der Sender auch die Fußball-Bundes­liga, wo aller­dings eben­falls die Sende­rechte demnächst neu vergeben werden.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welches neue Sport­paket Sky für unter 10 Euro im Monat anbietet.

Mehr zum Thema Sky

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]