pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.11.19
15.01.2012 - 14:00
auf den Zahn gefühlt

Outdoor-Smartphone Samsung Galaxy Xcover im Test

Harter Brocken zeigt sich resistent gegen Schmutz und Wasser

Es gibt Smartphones, und es gibt Handys. Die einen sind modern, leistungsstark und schick, dafür aber auch vergleichsweise zerbrechlich und anfällig, die anderen sind robust und zuverlässig, können aber nicht viel mehr als telefonieren und SMS schreiben. Diese Sichtweise herrscht immer noch bei vielen Menschen vor, und sie trifft auch häufig zu – aber eben nicht überall, denn mittlerweile gibt es auch durchaus robuste Smartphones, die auch eine härtere Gangart ohne die schützende Umarmung einer Handy-Hülle vertragen. Eines davon ist das Outdoor-Smartphone Samsung Galaxy Xcover – wir haben im Härtetest überprüft, was der "harte Junge" unter den Samsung-Smartphones wirklich aushält.

Zunächst einmal zu den Eckdaten des Samsung Galaxy Xcover. Das Smartphone steckt in einem Gehäuse, dessen Rahmen aus Aluminium gefertig ist und der sehr solide, wenn auch weniger elegant wirkt. Dir Rückseite aus Plastik ist, wie von vielen aktuellen Samsung-Smartphones mittlerweile gewohnt, mit Clips befestigt, wird aber zusätzlich von einer dicken Schraube verriegelt, schließlich sollen Wasser, Dreck und Staub draußen bleiben. Der Single-Core-Prozessor im Inneren ist mit einer Taktfrequenz von 800 MHz nicht besonders potent ausgefallen, der interne Speicherplatz von 160 MB ist für ein Smartphone kaum der Rede wert. Immerhin lässt sich mit Hilfe einer MicroSD-Karte hier nachhelfen. Mittelklasse-Smartphone mit spezieller Mission Das Samsung Galaxy Xcover ist mit 136 Gramm Gewicht und knapp 12 Millimeter weder besonders dünn noch leicht ausgefallen, liegt aber gut in der Hand. Das 3,65 Zoll große Display löst 320 mal 480 Pixel auf. Das Galaxy Xcover verfügt über zwei Kameras, an der Vorderseite mit VGA-Auflösung, hinten immerhin mit 3,2 Megapixel und LED-Fotolicht. Flott gehen drahtlose Datenverbindungen vonstatten, entweder mit WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n oder über Mobilfunk mit HSPA-Unterstützung. Beim Betriebssystem handelt es sich um Android 2.3 Gingerbread.

Die Eckdaten deuten also auf ein klassisches Mittelklasse-Smartphone hin – doch so ganz genau stimmt das bei dem als "Profi in rauer Umgebung" vom Hersteller angepriesenen Samsung Galaxy Xcover eben doch nicht. Wir haben die speziellen Fähigkeiten und Eigenheiten des Handys im Test untersucht – weiter mit dem nächsten Bild!

Dreckspatz: Das Samsung Galaxy Xcover
vorheriges Bild
nächstes Bild
Bild 1/8 Bild: teltarif.de

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]