pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.09.19
12.12.2018 - 18:15
Veräterrische Hülle

Schutzhülle zeigt Galaxy S10+ mit vier Hauptkameras

Samsungs nächstes Quad-Cam-Smartphone?

Zubehör-Hersteller aus aller Welt arbeiten bereits an Schutzhüllen für Samsungs kommende Oberklasse-Smartphones der Serie Galaxy S10. Durch einen eben solchen Konzern könnte jetzt ein Geheimnis des Galaxy S10+ gelüftet worden sein, denn laut einer Illustration von Olixar hat dieses Modell sogar vier Hauptkameras. Das betreffende Smartphone steckt auf dem Foto in einer transparenten Schutzhülle des englischen Unternehmens und weist hinten vier Objektive, sowie vorne zwei weitere auf. Somit würde das Galaxy S10+ über insgesamt sechs Kameras verfügen. Hat das Galaxy S10+ mehr Kameras als gedacht?

Sieht so das finale Galaxy S10+ aus?

Sieht so das finale Galaxy S10+ aus?
Olixar

Bislang waren sich Brancheninsider uneinig, ob die teuerste Ausbaustufe Samsungs nächstjähriger Highend-Telefone drei oder vier Knipsen an der Rückseite hat. Zubehör-Hersteller Olixar könnte es bedingt durch die Vorbereitung seiner Schutzhüllen jetzt schon wissen. Durch GSMArena wurden wir auf neue Produkte des Handy-Cover-Experten aufmerksam. Es sind vier  Standard- und zwei Outdoor-Schutzhüllen für das Galaxy S10 und jeweils eine für das Galaxy S10 Lite und Galaxy S10+ erkennbar. Das reguläre Galaxy S10 wird mit drei Hauptkameras, die Plus-Ausgabe mit vier Objektiven dargestellt. Alle Fotoapparate sind in einem horizontalen Element angeordnet. Die beiden äußeren Kameras haben etwas größere Objektive, die beiden inneren muten etwas kleiner an. Die ovale Bohrung an der Vorderseite, welche die zwei Selfie-Einheiten beherbergt, ist bereits zuvor bekannt gewesen. Mittlerweile hat Mobilefun die Produktseiten der Cover für das Galaxy S10+ und Galaxy S10 Lite wieder entfernt. Wofür könnten die vier Hauptkameras sein? Mit dem Galaxy A9 hat Samsung bereits ein Quad-Kamera-Smartphone im Rennen. Dieses hat eine Ultra-Weitwinkel-Optik mit 8 Megapixel, ein Tele-Objektiv mit 10 Megapixel, eine Hauptkamera mit 24 Megapixel und eine Tiefen-Kamera mit 5 Megapixel. Beim Galaxy S10+ könnten Module mit denselben Aufgaben zum Einsatz kommen, jedoch mit besseren Sensoren, mehr Megapixel und lichtstärkeren Linsen. Ein optischer Bildstabilisator dürfte – zumindest für die Haupt- und Tele-Kamera – ebenfalls möglich sein. Dass die reine Anzahl an Objektiven nicht alles ist, zeigen diverse Berichte über das Galaxy A9. Allzu beeindruckt sind die Tester von der Kamera-Performance nicht. Das Galaxy S10+ wird hier sicher in einer anderen Liga spielen.

Wir haben das Galaxy A9 übrigens direkt nach der Präsentation in Mailand einem ersten Kurztest unterzogen.

Mehr zum Thema Zubehör

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]