pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.08.19
13.05.2019 - 11:02
Auf Abwegen

Galaxy S10+: Ist die Triple-Kamera Island gewachsen?

Reykjavik und die Ultra-Weitwinkel-Romanze

Wer sich das erste Mal in Island aufhält, ist hin- und herge­rissen: Saugt man jetzt den unbe­schreib­lichen Anblick der Natur mit jedem Atemzug auf oder versucht man, jeden Meter zu foto­grafieren. Ich habe versucht einen Mittelweg zu finden, weil ich es mir nicht nehmen lassen konnte, die Kamera des Samsung Galaxy S10+ gegen die Natur antreten zu lassen. Insge­samt finde ich, dass sich das System im Auto­matik-Modus als äußerst taug­lich erwiesen hat. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, nicht den Pro-Modus der Kamera zu nutzen, sondern mich auf die auto­mati­schen Einstel­lungen (bis auf den Live-Fokus bei einer Aufnahme) zu beschränken. Warum? Weil es doch immer der Moment ist, der einge­fangen werden will. Und zwar ohne die Smart­phone-Kamera vorher auf eine Szenerie vorzu­bereiten. Aus der Tasche ziehen, Kamera-App öffnen und drauf­drücken. Trotz aller Leiden­schaft für die tech­nischen Raffi­nessen von aktu­ellen Smart­phone-Kameras ist es doch genau das, was sich unter­wegs als prak­tikabel erweist.

Die Fotos der Bilder­strecke wurden optisch nicht nach­bear­beitet, also auch nicht beschnitten. Es geht erst gemüt­lich durch die Stadt Reykjavik und dann in die raue Natur. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum jeweils nächsten.

Hinweis: Auf der letzten Seite können Sie sich die Bilder im Original anschauen.

Von Berlin-Tegel zum Flughafen Kevlavik
vorheriges Bild
nächstes Bild
Bild 1/13 Bild: Google Maps, Screenshot: teltarif.de

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]