pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 26.04.19
22.03.2019 - 18:11
Smartphone

5G-Version des Samsung Galaxy S10 kommt Anfang April

Verfügbar zuerst in Asien und Amerika

Das Samsung Galaxy S10 ist im Handel erhältlich. Das gilt auch für die Modelle S10e und S10+. Eine der im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) vorgestellten Varianten wird derzeit noch nicht verkauft: die 5G-Version des Smartphones. Samsung hatte im Rahmen der Präsentation seiner neuen Handys auch keinen konkreten Termin für den Marktstart genannt. Jetzt deutet sich an, dass das Gerät schon in Kürze verkauft wird.

Wie das Onlinemagazin Android Central unter Berufung auf koreanische Medien berichtet, ist der Verkaufsstart des Samsung Galaxy S10 5G für den 5. April geplant. Dabei werde das Android-Smartphone zunächst auf dem koreanischen Heimatmarkt des Herstellers angeboten. Anders als bei den anderen Galaxy-S10-Varianten plane Samsung aber keine Aktionen für Vorbesteller.

Für Kunden, die sich für den Zeitraum vom 5. bis 16. April für den Kauf des Samsung Galaxy S10 5G entscheiden, sind dem Bericht zufolge Bonus-Zugaben wie ein kostenloses Paar der Galaxy Buds oder ein kabelloses Ladegerät geplant. Das wichtigste Detail lässt der Bericht indes vermissen: Es gibt keine Angaben dazu, zu welchem Preis Samsung sein erstes Smartphone, das den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützt, verkaufen wird. USA-Start Mitte April

Samsung Galaxy S10 5G

Samsung Galaxy S10 5G
Foto: Samsung, Montage: teltarif.de

Wie es weiter heißt, soll das Samsung Galaxy S10 5G wenige Tage nach dem Auftakt in Südkorea auch den Weg in den US-amerikanischen Handel finden. Hier werde das Smartphone zunächst vom Mobilfunk-Netzbetreiber Verizon verkauft, während das Handy in Korea neben den Mobilfunk-Netzbetreibern auch über die direkten Vertriebswege von Samsung zu haben sein wird.

Einen konkreten Termin für die Verfügbarkeit in Deutschland gibt es bislang noch nicht. Allerdings hatte Samsung im Nachgang seiner Keynote im Februar angekündigt, das Gerät im "Sommer" auch nach Europa zu bringen. Telekom, Vodafone und Telefónica gehören zu den Netzbetreibern, die den Handheld nach Samsung-Angaben ihren Kunden anbieten werden.

Auch wenn das Samsung Galaxy S10 5G den Weg nach Deutschland finden wird, ist der Nutzwert zumindest hinsichtlich der 5G-Unterstützung hierzulande bis auf weiteres nicht gegeben. In einer weiteren Meldung haben wir bereits aufgezeigt, warum das erste 5G-Smartphone von Samsung aus Sicht deutscher Interessenten ein Handy ohne Netz ist.

Mehr zum Thema Samsung

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]