pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.09.19
20.08.2019 - 15:20
Update Samsung Note 10 (+)

Samsung Note 10(+): Firmware-Update noch vor Verkaufsstart

Verbessert Kamera und Benutzerfreundlichkeit

Eigent­lich ist das Samsung Galaxy Note 10 noch gar nicht auf dem Markt – der Erst­verkaufstag ist der 23. August. Und doch gibt es bereits das erste Firm­ware-Update. Käufer des Gerätes werden also Geduld haben müssen, beim ersten Einschalten. Verbes­serungen für Kamera, Display und Finger­abdruck-Sensor

Samsung bringt für das Note 10 das erste Firmware-Update.

Samsung bringt für das Note 10 das erste Firmware-Update.
Bild: Samsung

Zumal das Update gleich ein biss­chen größer ausge­fallen ist. Es beinhaltet den Sicher­heits­patch für den August und eine Fülle von Opti­mierungen, wie die Internet-Seite Sammo­bile berichtet. So soll die neue Firm­ware die Erken­nungs­qualität des Finger­print-Sensors und des Touch-Screens verbes­sern. Auch die Kamera soll noch Mal einen Tick besser werden. So soll es nun eine höhere Stabi­lität und Bild­qualität geben. Wobei letz­tere nach Ansicht von Testern eh schon zu den besten gehört, die Smart­phones derzeit bieten können.

Wie Sammo­bile anmerkt, unter­scheidet sich die Vorge­hens­weise von Samsung beim Note 10 nicht wesent­lich von der beim Galaxy S10 im Februar. Es sei davon auszu­gehen, dass Samsung in schneller Folge weitere Updates bringt, die die Benut­zerfreund­lich­keit des Note 10 verbes­sern werden. Am Ende sollen diese Updates dann monat­lich erfolgen. Das jetzige Update soll in weiten Teilen von Europa verfügbar sein. Wenn der Prozess nicht auto­matisch startet, lässt er sich wie immer auch von Hand anstoßen. Leis­tungs­verbes­serung wünschens­wert Ob das Update auch die Bench­marks verbes­sert, darüber ist derzeit nicht bekannt. Die bulga­rische Webseite GSMArena hatte bereits die Plus-Ausgabe des Galaxy Note 10 in der Redak­tion und es durch diverse Tests geschickt, um die Perfor­mance zu analy­sieren. Die Ergeb­nisse waren nicht unbe­dingt berau­schend. Der neue Exynos 9825 im Galaxy Note 10 und Note 10 Plus rechnet in den meisten Berei­chen lang­samer als der Qual­comm-Konkur­rent Snap­dragon 855. Dabei weist das Team darauf hin, dass es sich um ein Vorse­rien­gerät mit mögli­cher­weise nicht finaler Soft­ware handelt. Die tatsäch­liche Leis­tung könnte also bedingt durch ein Update etwas höher ausfallen. teltarif.de hat berichtet. Ob dies bei diesem ersten Update bereits der Fall sein wird, muss sich noch heraus­stellen.

Mehr zum Thema Firmware-Update

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]