pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 16.07.19
12.02.2019 - 16:15
Neue Mittelklasse

Samsung Galaxy A50: 6,22-Zoll-Telefon bei der FCC

Großes Display, umfangeiche Konnektivität

Samsung hat für das ertrag­reiche Mittel­klasse-Segment einige Neuheiten in der Pipe­line, unter anderem das Galaxy A50. Dieses Telefon stat­tete der US-ameri­ka­ni­schen Zulas­sungs­be­hörde FCC Ende Januar einen Besuch ab. Allzu lange dürfte die Veröf­fent­li­chung des Smart­phones, zumin­dest in den Verei­nigten Staaten, nicht mehr auf sich warten lassen. Fans großer Displays können sich über das 6,22 Zoll messende Panel freuen. An Konnek­ti­vität gibt es unter anderem Dual-Band-WLAN und Blue­tooth 5.0 LE. Eine Schnell­auf­la­dung via EP-TA200 ist vorhanden. Galaxy A50 erwei­tert demnächst Samsungs Mittel­klasse

Das Galaxy A50 dürfte dem hier abgebildeten Galaxy M20 ähnlich sehen

Das Galaxy A50 dürfte dem hier abgebildeten Galaxy M20 ähnlich sehen
Samsung

Der südko­rea­ni­sche Hersteller krem­pelt das Namens­schema seiner A-Serie etwas um. Anstatt mit einer Jahres­zahl auf das Alter eines Modells hinzu­weisen, wird einfach eine zweite Ziffer ange­hängt. Das Galaxy A50 folgt dieser Umstruk­tu­rie­rung und scheint zudem ein viel­ver­spre­chendes Mittel­klas­se­mo­dell zu werden. Durch mysmart­price wurden wir auf den FCC-Eintrag dieses Handys aufmerksam. WLAN 802.11 a/b/g/b/ac mit Dual-Band, Blue­tooth 5.0 Low Energy sowie ANT+ sind zur Kommu­ni­ka­tion an Bord. Da das Galaxy A50 mit dem Samsung-Chip­satz Exynos 9610 ausge­stattet sein soll, dürfte es über­dies LTE-Geschwin­dig­keiten von bis zu 600 MBit/s im Down­load und maximal 150 MBit/s im Upload geben. Mittels der Auflade-Tech­no­logie EP-TA200 wird eine Schnell­la­dung mit 15 W gewähr­leistet. Mit 158,5 mm Länge und 74,5 mm Breite bewegt sich das Smart­phone auf einem Niveau mit dem Galaxy A8s. Was steckt sonst noch im Galaxy A50?

Das FCC-Dokument des Galaxy A50

Das FCC-Dokument des Galaxy A50
mysmartprice

Die Gerüch­te­küche nennt nicht nur das SoC Exynos 9610 mit seinen acht Prozes­sor­kernen (bis zu 2,3 GHz Takt), sondern auch 6 GB Arbeits­spei­cher sowie 64 GB und 128 GB Flash. Über eine microSD-Karte soll sich der Daten­platz aufsto­cken lassen. Für die Grafik­be­rech­nung zeichnet sich die GPU Mali-G72 MP3 verant­wort­lich. Dank des 4000 mAh umfas­senden Akkus dürfte das Samsung Galaxy A50 über eine ange­mes­sene Ausdauer verfügen. Als Betriebs­system sei Android 9.0 Pie vorin­stal­liert. Eine Wasser­tropfen-Notch, bei Samsung Infinty-V genannt, könnte ein weiteres Merkmal sein. Ein solches Design hat beispiels­weise das Galaxy M20. Es wird erwartet, dass das Galaxy A50 mit den Modell­num­mern SM-A505F sowie SM-A505F/DS in der ersten Jahres­hälfte 2019 vorge­stellt wird.

Mehr zum Thema Smartphone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]