pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 15.10.19
Prepaid im Ausland

Roaming mit den Prepaid-Tarifen von o2

Prepaid-Karten von o2: Nicht nur im Inland

Sie wollen verreisen und über­legen nun, ob Sie Ihr Handy mit ins Ausland nehmen sollten? Bei uns erfahren Sie, wie o2 das Roaming für Prepaid­kunden hand­habt. Welche Roaming-Kondi­tionen für o2-Vertrags­kunden gelten, lesen Sie auf einer geson­derten Seite. Roaming in der EU Inner­halb der EU ist für alle Mobilfunk­anbieter die soge­nannte Roam-like-at-Home-Rege­lung verbind­lich. Diese schreibt vor, dass Kunden in den Ländern der EU sowie in Island, Liech­tenstein und Norwegen ihr Handy zu den Kondi­tionen ihres normalen Inlands­tarifs nutzen können. Ein Handy-Tele­fonat in Spanien kostet Sie also dasselbe wie eines in Deutsch­land. Auch SMS, MMS und mobile Daten­verbindungen dürfen nicht mit Roaming-Aufschlägen oder Sonder­kosten versehen werden. Über alle weiteren Besonder­heiten des Euro-Tarifs infor­miert Sie unser Ratgeber. Roaming mit o2 Frei­karte

o2: Prepaid-Roaming

Prepaid-Karten im Ausland: Roaming-Optionen von o2
Grafik: amiganer-fotolia.com, Logo: o2, Foto/Montage: teltarif.de

Bei o2 heißt der Basis-Prepaid-Tarif nach einer Umbe­nennung Frei­karte. Früher hieß er LOOP. Unter diesem Namen führt ihn o2 auch noch in vielen Preis­listen.

Gespräche im euro­päischen Ausland werden für Frei­karte-Kunden stets nach dem Inlands­tarif abge­rechnet - gemäß dem Prinzip Roam-like-at-Home. Gespräche und Kurz­nach­richten außer­halb der EU fallen teurer aus. Die Gebühren für die Nutzung im Ausland werden ganz normal vom Prepaid-Guthaben­konto des Kunden abge­zogen. Prepaid-Roaming außer­halb der EU In Ländern außer­halb der EU ist Roaming immer noch teuer. Die Preise richten sich danach, in welcher Länder­gruppe sich der Nutzer befindet. Um die rich­tige Gruppe zu ermit­teln, kann folgende Tabelle heran­gezogen werden:

Länder­gruppen
Länder­gruppe 1 Die Länder der EU und des EWR
Länder­gruppe 2 Andorra, Isle of Man, Schweiz
Länder­gruppe 3 Monaco, Tune­sien, Türkei, USA
Länder­gruppe 4 Afgha­nistan, Ägypten, Alba­nien, Alge­rien, Bosnien-Herze­gowina, Brasi­lien, China, Costa Rica, Domi­nika­nische Repu­blik, Färöer-Inseln, Geor­gien, Hong­kong, Indo­nesien, Israel, Jamaika, Japan, Jorda­nien, Kanada, Kasach­stan, Katar, Kenia, Kosovo, Kuba, Kuwait, Libanon, Macau, Marokko, Maze­donien, Molda­wien, Monte­negro, Namibia, Neusee­land, Paki­stan, Phil­ippinen, Russ­land, Saudi-Arabien, Serbien, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Südafrika, Südkorea, Syrien, Tadschi­kistan, Taiwan, Tansania, Thai­land, Ukraine, Usbe­kistan, Vene­zuela, Verei­nigte Arabi­sche Emirate, Vietnam.
Stand: August 2019
Haben Sie die rich­tige Länder­gruppe ermit­telt, können Sie mit Hilfe der folgenden Tabelle die genauen Kosten bestimmen:

o2 Roaming (ohne EU)
Länder Länder­gruppe 2 Länder­gruppe 3 Länder­gruppe 4
Gespräche abge­hend 0,54 1,59 2,99
ankom­mend 0,26 0,69 1,59
SMS Versand 0,39 0,49 0,59
Empfang kostenlos
MMS Versand 0,69
Empfang kostenlos
Internet
(pro MB)
0,23 12,29
Stand: August 2019, Preise in Euro,
Abrech­nung im 60/10 Takt, 1 kB Takt

In einigen Ländern ist neben der Nutzung von Kurz­mittei­lungen ledig­lich das Empfangen von Anrufen möglich. Zusätz­liche Roaming-Optionen Im Prepaid-Bereich bietet o2 nur eine einzige Zusatz-Option für das Roaming an: Die Türkei-Minuten-Packs kosten, 7,50 Euro, 12,50 Euro und 25 Euro. Mit ihnen erhält man entspre­chend 50, 100 oder 250 Inklusiv-Minuten in alle türki­schen Netze. Der teltarif.de-Reise-Ratgeber hilft bei Auslands-Aufent­halten Alles Weitere rund um die Handy-, Smart­phone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Reise-Ratgeber zusam­menge­stellt. Dort erhalten Sie neben ausführ­lichen Infor­matio­nen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland auch viele weitere Tipps rund um die tech­nischen Beson­derheiten und vieles mehr. Zudem finden Sie in der folgenden Über­sicht unsere Ratgeber für Optionen bei weiteren Mobil­funk-Anbie­tern.

Roaming mit Prepaid-Karten

Artikel zu Reise und Roaming