pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 17.12.17
Roaming weltweit

Roaming mit Vodafone: Tarifdetails für die Handynutzung im Ausland

So sparen Sie im Urlaub mit den Tarifen von Vodafone.

Wie Vodafone das Roaming für Vertrags­kunden handhabt, erklären wir Ihnen in diesem Rat­geber. Welche Konditionen hingegen beim Roaming mit Vodafone-Prepaid-Karten gelten, lesen Sie auf einer gesonderten Seite. Roaming in der EU: Vodafone World Innerhalb der EU ist für alle Mobilfunk­anbieter die sogenannte Roam-like-at-Home-Regelung verbindlich. Diese schreibt vor, dass Kunden in den Ländern der EU sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen ihr Handy zu den Konditionen ihres normalen Inlands­tarifs nutzen können. Es dürfen also keine Roaming-Aufschläge mehr erhoben werden. Tarif-Optionen, die von den gesetzlichen Vorgaben abweichen, sind allerdings immer noch erlaubt, solange nur jeder Kunde gebühren­freien Zugang zu einem regulierten Tarif erhält. Über die Besonder­heiten des Euro-Tarifs informiert Sie unser Ratgeber.

Roaming-Optionen von Vodafone

Mit Vodafone im Ausland telefonieren
Bild: (c) Olly - fotolia.com / Montage: teltarif.de

Die Tarife von Vodafone sind an die seit dem 15. Juni 2017 geltende Regelung angepasst. Der regulierte Standard-Tarif hat bei Vodafone den Namen "Vodafone World". Zusätzliche Tarif-Optionen für das Roaming beeinflussen nur den Preis für die Handy­nutzung außerhalb der EU. Roaming außerhalb der EU Das Roam-like-at-Home-Prinzip gilt nicht außerhalb der EU. Hier verlangen die Mobilfunk­anbieter für die meisten Länder drastische Roaming-Preise. Selbst für beliebte Urlaubs­länder wie Ägypten, die Dominikanische Republik, Thailand, oder Tunesien fallen bei Vodafone 3,04 Euro pro Gesprächs­minute an. Zum Vergleich: In den­selben Ländern berechnet die Telekom 2,99 Euro pro Minute; o2 hingegen 2,49 Euro.

Die genauen Preise von Vodafone können Sie mit Hilfe der folgenden beiden Tabellen ermitteln. Bestimmen Sie zunächst die Zone, zu der Ihr Reise­land gehört:

  Vodafone World
EU Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (einschließlich Martinique, Guadeloupe, La Reunion und Französisch Guyana), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern
Europa 1 Andorra, Färöer-Inseln, Grönland, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Monaco, Schweiz
Europa 2,
USA & Kanada
Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kanada, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, USA, Türkei
Welt 1 Afghanistan, Ägypten, Algerien, Angola, Argentinien, Armenien, Aruba, Äthiopien, Australien, Bahrain, Barbados, Bermuda, Bolivien, Botswana, Brasilien, Britische Jungferninseln, Brunei, Burkina Faso, Burundi, Cayman Inseln, Chile, China, Costa Rica, Curacao, Demokratische Republik Kongo, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Fidschi, Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Guam, Guatemala, Guinea, Guyana, Haiti, Honduras, Hongkong, Indien, Irak, Iran, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kamerun, Kasachstan, Katar, Kirgistan, Kolumbien, Kuwait, Laos, Lesotho, Libanon, Liberia, Libyen, Macau, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Marokko, Mauretanien, Myanmar, Namibia, Nepal, Neukaledonien, Neuseeland, Niederländische Antillen (St. Maarten), Niger, Norfolk Island, Oman, Osttimor, Pakistan, Palästinensische Gebiete, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Puerto Rico, Ruanda, Salomon-Inseln, Saudi Arabien, Senegal, Seychellen, Singapur, Südafrika, Süd-Sudan, Südkorea, Surinam, Swasiland, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tunesien, Turks & Caicosinseln, Uganda, Ukraine, Uruguay, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland
Welt 2 Antigua & Barbuda, Äquatorial Guinea, Aserbaidschan, Bahamas 1), Bangladesch, Belize, Benin, Bhutan, Französisch-Polynesien, Indonesien, Kambodscha, Kapverdische Inseln 1), Kenia, Kongo (Republik), Kuba, Malediven, Mauritius, Mexiko, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Nicaragua, Philippinen, Russland, Sambia, Samoa, Serbien, Simbabwe, Sri Lanka, Tadschikistan, Tansania, Tschad, Turkmenistan, Usbekistan

Alle Satellitennetze, Maritime Services und Roaming im Flugzeug

Stand: Oktober 2017
1) Diese Länder werden für die Berechnung des Daten-Roamings Welt 1 zugeordnet
Die Standard-Roaming-Preise außerhalb der EU Haben Sie die richtige Zone ermittelt, können Sie mit Hilfe der folgenden Tabelle die Kosten bestimmen. Die Tabelle gilt allerdings nur für Vertrags­kunden, die keine weitere Auslands­option gebucht haben. Außerdem bezieht sie sich nur auf Fremd­netze. Bei ausländischen Vodafone-Partner­netzen können die Kosten etwas niedriger ausfallen.
Vodafone World
Zone Europa 1 Europa 2,
USA & Kanada
Welt 1 Welt 2
Gespräche abgehend 1,21 1,94 3,04 6,09
Takt 60/30
Gespräche ankommend 0,73 1) 1,82
Takt 60/60
SMS-Versand 0,55
SMS-Empfang kostenlos
Mobile Daten
(je 50 kB)
0,20 0,58 0,94 1,18
Stand: Oktober 2017, Preise in Euro pro Minute / SMS / 50 kB
Für Verbindungen innerhalb des Reiselandes und Deutschland
1) USA, Kanada 0,84 Cent
Daten-Roaming nicht in jedem Land möglich In vielen Ländern der Zonen Welt 1 und Welt 2 können Sie mit Ihrer Vodafone-SIM nur telefonieren und SMS schreiben. Das mobile Internet hingegen ist in Ländern wie Äthiopien, El Salvador oder Simbabwe nicht benutzbar. Sollten Sie mit Ihrem Smartphone in ein Land dieser Welt-Zonen reisen, raten wir daher, sich vorab bei Vodafone zu informieren, ob der mobile Internet­zugang an Ihrem Ziel­ort möglich ist. Die Roaming-Optionen von Vodafone

Frau am Laptop Zuhause

Die Tarif-Optionen von Vodafone sind für die Handy-Nutzung außerhalb der EU gedacht.
Bild: bilderbox - Fotolia, Montage: teltarif.de

Neben dem EU-regulierten Standard-Tarif bietet Vodafone noch einige weitere Optionen. Diese sind für Aufent­halte außer­halb der Länder, in denen Roam-like-at-Home gilt, gedacht. Sie modi­fi­zieren daher nicht die Konditionen, die für Gespräche inner­halb der EU gelten, sondern bieten spezielle Angebote für die außer­europäische Handy­nutzung. Wir stellen diese Tarife im Folgenden dar. Roaming-Option: ReisePaket World Das ReisePaket World ist für einen Tag oder eine Woche buchbar und kostet 7,99 Euro beziehungsweise 29,99 Euro. Die Buchung der Tages-Option gilt dabei nicht für 24 Stunden, sondern jeweils für einen Kalender­tag, also von 0:00 Uhr bis 23:59 Uhr deutscher Ortszeit.

Im ReisePaket enthalten sind 50 Freiminuten, 50 SMS und 100 MB pro Tag. Danach kostet jede Minute, jede SMS und jeder MB jeweils 0,20 Euro. Selbst nachdem das Freikontingent aufgebraucht ist, sind die Konditionen damit günstiger als die des Standard-Tarifs.

Das Reisepaket World gilt in vielen - aber nicht allen - Ländern der Weltzonen 1 und 2. Ausgenommen sind auch alle Länder der EU, sowie Schweiz, Türkei, USA und Kanada. Roaming-Option: EasyTravel Kunden der Red-Tarife, sowie Smart-L- und Smart-XL-Kunden steht die Option EasyTravel offen. Auch diese ist entweder für einen Tag oder für eine Woche buchbar. Sie kostet 5,99 Euro pro Tag beziehungsweise 19,99 Euro für sieben Tage. In dieser Tarif-Option nutzen Sie Ihr mobiles Daten­volumen nicht nur in den EU-Ländern zum Inlands­tarif, sondern auch in der Türkei, der Schweiz, den USA und in Kanada. Für die genannten Länder (inklusive EU) stehen Ihnen außerdem 500 Frei­minuten sowie 500 SMS pro Tag zur Verfügung. Roaming-Option: ReisePaket Plus Das ReisePaket Plus ist haupt­sächlich für Kunden der Tarife Smart S und Smart M verfügbar. Hier gelten die gleichen Konditionen wie beim ReisePaket World: Je 50 Frei­minuten und SMS, sowie 100 MB. Danach 0,20 Euro für jede weitere Einheit. Die Konditionen des ReisePaket Plus gelten aus­schließ­lich für die Länder Türkei, Schweiz, USA und Kanada. In allen anderen Ländern gilt der Standard-Tarif Vodafone World. Daten-Roaming-Option: Das ReisePaket Data Vodafone bietet eine spezielle Option nur für Daten-Roaming. Diese ist dann interessant, wenn Sie in Ländern außerhalb der EU haupt­sächlich Ihr mobiles Internet benutzen möchten, ohne von lokalen WLAN-Netzen Gebrauch machen zu können. Die Kosten für das ReisePaket Data unterscheiden sich unter anderem nach Länder­gruppe. Die Aufteilung in Länder­gruppen ist in diesem Fall anders geregelt als beim Standard-Tarif. Zu welcher Gruppe Ihr Reise­land zählt, können Sie der unten­stehenden Tabelle entnehmen.

  ReisePaket Data
Ländergruppe 1 Afghanistan, Algerien, Äquatorial Guinea, Äthiopien, Bahrain, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien-Herzegowina, Botswana, Brunei, Burkina Faso, Burundi, Dschibuti, Elfenbeinküste, Französisch-Polynesien, Gabun, Gambia, Guam, Guinea, Iran, Irak, Jemen, Jordanien, Kamerun, Kirgistan, Kongo (Republik), Kuwait, Laos, Libanon, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Mauretanien, Mauritius, Mongolei, Montenegro, Nepal, Neukaledonien, Niederländische Antillen (St. Maarten), Niger, Nigeria, Norfolk Island, Osttimor, Palästinensische Autonomiegebiete, Papua-Neuguinea, Puerto Rico, Ruanda, Salomon-Inseln, Sambia, Samoa, Senegal, Seychellen, Simbabwe, Süd-Sudan, Swasiland, Tadschikistan, Togo, Tonga, Tschad, Turkmenistan, Uganda, Usbekistan, Vanuatu, Weißrussland
Ländergruppe 2 Angola, Bahamas, Grönland, Kapverdische Inseln, Kosovo, Kuba, Myanmar, Namibia, Tunesien, Venezuela, Vietnam

Maritime Services und Roaming im Flugzeug

Stand: Oktober 2017
Für Länder aus der Gruppe 1 gibt es im ReisePaket Data zwei Optionen: 100 MB pro Tag für 5,99 Euro oder 150 MB pro Woche für 14,99 Euro.

In der Länder­gruppe 2 hingegen gibt es nur die Tages-Option, bei der 10 MB stolze 29,99 Euro kosten. Das ist zwar nicht billig, aber immer noch günstiger als der Standard-Tarif: Nach Ihrem Mexiko-Urlaub würden Sie eine böse Überraschung erleben, hätten Sie dort 10 MB mobiles Daten­volumen verbraucht. Ihre Telefon­rechnung wäre nämlich um mehr als 240 Euro teurer als sonst. Verglichen damit wirken 29,99 Euro eher wie ein Schnäppchen.

Glücklicherweise kann es Ihnen nicht aus Versehen passieren, dass Sie mit dem mobilen Internet im Ausland eine so hohe Rechnung erzeugen. Eine automatische Sperre limitiert die Daten­nutzung im Tarif Vodafone World Data. Sollten Sie Daten im Wert von 59,50 Euro verbrauchen, wird das Daten-Roaming für Sie gesperrt. Um weitersurfen zu können, müssen Sie es bewusst wieder entsperren. (59,50 Euro entsprechen übrigens im Standard-Tarif etwa 2,46 MB - das ist weniger als ein Viertel des Kontingents, das das ReisePaket Data zur Verfügung stellt.)

Sie können das ReisePaket Data buchen, indem Sie eine kostenlose SMS mit dem Text "Tag" oder "Woche" an die 70127 schicken. Ist der gewählte Zeitraum überschritten oder das Datenvolumen verbraucht, wird die Verbindung automatisch beendet. Die Tarif-Option verlängert sich also nicht unaufgefordert. PC- und Tablet-Nutzung im Ausland

Daten-Roaming bei Vodafone

WebSessions International für die Laptop-Nutzung im Ausland.
Bild: Yuri Arcurs - Fotolia, Montage: teltarif.de

Speziell für die PC- und Tablet-Nutzung ausge­legt, sind die Vodafone-Tarife DataGo S, M und L. Innerhalb der EU ist auch hier das Roam-like-at-Home-Prinzip verbindlich. In einigen Ländern außer­halb der EU können Sie die Tarif-Optionen WebSessions International oder WebSessions International Pro buchen. Mit WebSession International können für 2,99 Euro bis zu 100 MB in 24 Stunden verbraucht werden. Dies gilt aller­dings nur in der Schweiz, in der Türkei und auf den Färöer-Inseln.

WebSessions International Pro ist eine 29,95-Euro-Option, bei der 50 MB in 24 Stunden versurft werden können. Sie ist buchbar in Hongkong, Indien, Malaysia, Singapur, Südafrika und den USA. Die teltarif-Reise-Ratgeber helfen bei Auslandsaufenthalten Alles rund um die Handy-, Smartphone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unseren Reise-Ratgebern zusammen­gestellt. Dort erhalten Sie ausführliche Informationen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland. Weitere Ratgeber zu den Roaming-Optionen anderer Mobilfunk-Anbieter finden Sie in der folgenden Übersicht:

Roaming weltweit

Anzeige:
Artikel zu Reise und Roaming