mobil.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 22.08.17
Surfen im Urlaub

Internet im Ausland: Viele Wege führen ins Netz

Laptop, Handy, Internetcafé und andere Möglichkeiten

Internet im Ausland: Viele Wege führen ins Netz

Internet im Ausland: Viele Wege führen ins Netz
Bild: (c) adware - fotolia.com / Montage: teltarif.de

E-Mails abrufen, Fotos auf Facebook hoch­laden und mit Freunden teilen, Nachrichten lesen oder schnell Restaurants und Ge­schäf­te in der Umgebung finden: Internet im Urlaub gehört für immer mehr Menschen einfach dazu. Zudem ist der Kontakt nach Hause über das Internet meist sehr viel günstiger als teure Aus­lands­tele­fonate. Geräte wie Smart­phones, Tablets und Laptops lassen sich leicht trans­portieren und können prinzipiell auch im Ausland genutzt werden. Doch es gibt noch andere Möglich­keiten, wie Sie auch im Urlaub nicht auf die gewohnte Internet­verbindung verzichten müssen. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie die wichtigsten Tricks und Tipps rund um den Internet­zugang fernab der Heimat kennen. Viele Wege führen ins Netz Je nachdem wie Ihre indivi­duellen Bedürf­nisse aussehen, gibt es verschiedene Wege, wie man im Ausland ins Internet gehen kann:

Andere Länder, andere Steckdosen

Beachten Sie auch, dass in anderen Ländern teilweise andere Steckdosen­formate verwendet werden. Wenn Sie im Urlaub Ihr eigenes Smartphone oder Ihren Laptop verwenden wollen, müssen Sie even­tuell spezielle Netz-Adapter mitnehmen. Informieren Sie sich auch, ob in Ihrem Reise­land eine andere Netzspannung verwendet wird. Möglicherweise benötigen Sie dann sogar ein ganz eigenes Netzteil, da sonst Schäden am Gerät entstehen können.

Weitere Ratgeber rund um das Thema Internet im Ausland

Anzeige:
Mehr zum Thema Reise