pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 21.09.19
Telefonieren im Ausland

Mit dem Handy im Ausland: Funkt mein Smartphone auf der richtigen Wellenlänge?

Unterschiedliche GSM- und LTE-Frequenzen, UMTS-Standards und Stromversorgung im Ausland

Welt­weit gibt es vier verschie­dene GSM-Stan­dards. GSM 900 ist in Deutsch­land als D-Netz (vornehm­lich Telekom und Voda­fone) und GSM 1800 als E-Netz (vornehm­lich E-Plus und o2 Germany) bekannt, wobei mitt­lerweile auch die D-Netz-Anbieter das 1800-MHz-Band und E-Netz-Anbieter das 900-MHz-Band nutzen. Daher ist die Tren­nung in D- und E-Netz-Betreiber obsolet.

GSM 850 und GSM 1900 sind ledig­lich auf dem ameri­kani­schen Konti­nent gebräuch­lich. Wer ein Quad­band-Handy besitzt, der braucht sich darüber keine Sorgen zu machen - das funk­tioniert überall, wo es GSM-Netze gibt. Mittels unserer Handy-Daten­bank können Sie sich gezielt Handys anzeigen lassen, die einen gewünschten Frequenz­bereich - oder eben alle vier - unter­stützen.

Prak­tisch alle modernen Handys bzw. Smart­phones sind zumin­dest Dual­band-, oft sogar Triband- oder Quad­band-Geräte. Das heißt, sie unter­stützen GSM 900 und GSM 1800, bei Triband ist in der Regel GSM 1900 mit dabei, Quad­band-Handys unter­stützen zusätz­lich GSM 850, was vorwie­gend in Südame­rika verwendet wird. Wer nicht nach Amerika fliegt, dem sollte ein Dual­band-Handy ausrei­chen, mit Triband-Geräten kann zumin­dest in den USA tele­foniert werden. UMTS mit verschie­denen Stan­dards, LTE mit zahl­reichen Frequenzen

(Fast) in jedem Netz nutzbar: Galaxy Note 9

(Fast) in jedem Netz nutzbar:
Galaxy Note 9
Bild: Samsung

Bei UMTS sind nicht unter­schied­liche Frequenzen das Problem, sondern der fehlende, einheit­liche Stan­dard. Während in Europa für UMTS der WCDMA-Stan­dard verwendet wird, kommt zum Beispiel in den USA vorwie­gend CDMA/CDMA2000 zum Einsatz. Euro­päische Smart­phones funk­tionieren damit nicht, auch wenn sie den notwen­digen Frequenz­bereich unter­stützen würden. Handys, die sowohl WCDMA als auch CDMA unter­stützen, sind im Moment noch eher selten. Für Reisen inner­halb Europas sind viele deut­sche UMTS-Handys aber bereits für UMTS-Roaming gerüstet.

Und schließ­lich gibt es noch die LTE-Netze, die mitt­lerweile welt­weit schon recht gut ausge­baut sind und oft bereits ohne Zusatz­kosten genutzt werden können. Bei LTE handelt es sich zwar um einen welt­weit defi­nierten Mobil­funk­stan­dard, aller­dings ist LTE nicht auf einheit­lichen Frequenz­bändern nutzbar. So gibt es derzeit welt­weit weit über 20 Frequenz­bänder, verständ­licher­weise können von einem Smart­phone nicht alle unter­stützt werden, einige Top-Smart­phones unter­stützen aber mitt­lerweile ziem­lich viele Frequenzen, so dass LTE in den wich­tigsten Ländern bzw. Regionen mit dem eigenen Smart­phone genutzt werden kann. Trotzdem kann es nicht schaden, sich vor der Abreise zu infor­mieren, ob im Reise­land LTE genutzt werden kann. Lade­geräte und Steck­dosen Nicht zuletzt sollte man auch darauf achten, dass sich das Lade­gerät mit den jewei­ligen Steck­dosen vor Ort verträgt. Denn was nutzt das schönste Handy, wenn der Akku leer ist? Auch die Netz­span­nung ist zu beachten. Moderne Schalt­netz­teile vertragen alle Netz­span­nungen von 110 bis 240 Volt. Für diese reicht es, einen billigen Zwischen­stecker zu besorgen, der die Anschlüsse des Lade­geräts an die auslän­dische Steck­dose anpasst. Einfache Stecker­netz­teile, wie sie meist mit Einsteiger-Handys ausge­liefert werden, vertragen hingegen nur geringe Span­nungs­schwan­kungen. Liegt die Netz­span­nung im Urlaubs­land außer­halb des Bereichs von 220 bis 240 Volt, muss man sich dann entweder ein passendes zweites Netz­teil oder einen Trans­formator zulegen. Genaue Angaben, mit welcher Span­nung das Netz­teil betrieben werden kann, sind dem Netz­teil zu entnehmen, denn diese Info ist auf jedem Netz­teil hinter­legt. Die teltarif.de-Reise-Ratgeber helfen bei Auslands­aufent­halten Alles Weitere rund um die Handy­nutzung auf Reisen haben wir in unseren Reise-Ratge­bern zusam­menge­stellt. Auf einen Blick sehen Sie alle Themen zum Tele­fonieren im Ausland in der folgenden Über­sicht:

Telefonieren im Ausland

Artikel zu Reise und Roaming