pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 24.04.19
08.01.2019 - 17:38
Technik

Qualcomm: Mehr als 30 Smartphones mit 5G in 2019

Netgear verbaut WiFi-6-Technik in neuen Routern

Qual­comm hatte bereits Ende vergan­genen Jahres einen neuen Snap­dragon-855-Prozessor vorge­stellt, der es Herstel­lern mobiler Endge­räte ermög­licht, die neuen 5G-Mobil­funk­netze zu unter­stützen. Im Rahmen seiner Pres­se­kon­fe­renz auf der Consumer Elec­tro­nics Show (CES) in Las Vegas kündigte das Unter­nehmen nun an, im Laufe des Jahres die Chip­sätze und RF-Font­ends für mehr als 30 verschie­dene Smart­phone-Modelle zu liefern, die sich auch mit den 5G-Netzen verbinden.

Keine Angaben machte Qual­comm dazu, um welche Endge­räte von welchen Herstel­lern es dabei geht und wann genau mit ersten 5G-Hand­helds zu rechnen ist. Zuvor hatte LG bereits auf der CES ange­kün­digt, mit Qual­comm zusam­men­zu­ar­beiten, um als einer der ersten Hersteller über­haupt ein Smart­phone mit 5G-Unter­stüt­zung auf den Markt zu bringen. WLAN-6-Stan­dard in neuen Netgear-Routern

Mehr als 30 5G-Smartphones in diesem Jahr

Mehr als 30 5G-Smartphones in diesem Jahr
Foto: teltarif.de

Wie Qual­comm im Rahmen seiner CES-Pres­se­kon­fe­renz weiter erklärte, sieht sich das Unter­nehmen derzeit auch als Markt­führer beim neuen WLAN-6-Stan­dard. Anläss­lich der Messe konnte der Konzern nun bekannt­geben, dass Netgear bei Routern, die in diesem Jahr auf den Markt kommen, auf diese Technik zurück­greifen wird.

WLAN 6 war ursprüng­lich unter der Bezeich­nung 802.11ax bekannt, die sich bei Konsu­menten kaum einprägt. Daher sei die neue, eingän­gi­gere Bezeich­nung gewählt worden. Unter dem Strich handelt es sich um den Nach­folger des vor sechs Jahren einge­führten Stan­dards 802.11ac, der jetzt auch WLAN 5 genannt wird. Die Daten­über­tra­gung soll sich bei der Verwen­dung des neuen Stan­dards um bis zu 37 Prozent stei­gern lassen. Dank OFDM kann der Daten­durch­satz um das Vier­fache gestei­gert werden. Auto­mo­tive als Schwer­punkt­thema

Qualcomm pusht neuen WLAN-6-Standard

Qualcomm pusht neuen WLAN-6-Standard
Foto: teltarif.de

Schwer­punkt­thema bei Qual­comm war aber der Auto­mo­tive-Bereich. So kündigte der Hersteller im Rahmen seiner Pres­se­kon­fe­renz die dritte Genera­tion seiner Auto­mo­tive Cockpit Plat­forms an. Noch in diesem Jahr will der Tech­no­lo­gie­kon­zern Amazon Alexa in die Fahr­zeuge bringen, sodass sich viele Dienste auch sprach­ge­steuert nutzen lassen.

Qual­comm demons­trierte außerdem, wie sich die Firma in Zukunft die Sicher­heit im Stra­ßen­ver­kehr vorstellen - etwa indem vernetzte Geräte jeder­zeit ihren Standort über­mit­teln und sich gegen­seitig vor drohenden Kolli­sionen warnen können. Dadurch sollen sich in Zukunft die Unfall­zahlen dras­tisch redu­zieren lassen.

Bei diesen Sicher­heits­lö­sungen kommt es auf möglichst nied­rige Latenz­zeiten an. Hier schließt sich der Kreis, denn vor allem der neue 5G-Mobil­funk­stan­dard soll beson­ders nied­rige Ansprech­zeiten garan­tieren.

Mehr zum Thema Qualcomm

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]