pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 10.12.18
02.11.2009 - 17:29
mobicroco

o2: Schneller Surfen am Netbook mit HSPA+

Netbooks sind im Internet zu Hause, und abseits von WLAN-Netzen heißt das für die meisten unterwegs nach wie vor: Surfstick ins Gerät stecken und über Mobilfunknetze online gehen. UMTS mit HSPA-Unterstützung kommt dabei auf Datenraten von maximal 7,2 MBit/s im Download und 1,45 MBit/s im Upload. Diese Werte sind aber eher theoretischer Natur, tatsächlich müssen sich mobile Surfer oft mit deutlich geringeren Geschwindigkeiten begnügen. Der Münchener Anbieter o2 löst jetzt langsam die Bremse und beschleunigt sein Netz auf HSPA+ - zwar vorerst nur in München, dort aber zum Start ohne Aufpreis.

Mit HSPA+ steigen die Datenraten deutlich, maximal möglich sind im Download 28 MBit/s, der Upload kann bis zu 5,76 MBit/s erreichen. Selbst wenn auch das nur theoretische Höchstwerte sind, sollte doch ein ordentlicher Geschwindigkeitsvorteil gegenüber den bisherigen Netzen bemerkbar sein. So lange wir noch geraume Zeit auf LTE-Technik und Mobilfunk-Bandbreiten im dreistellig MBit-Bereich warten müssen, kommt die Beschleunigung durch HSPA+ wie gerufen.

Nachteil des o2-Angebotes: Vorerst wird nur in München HSPA+ verfügbar sein, und selbst da nur im Zentrum, im Westen sowie rund um den Münchner Marienplatz, wie die Kollegen von teltarif schreiben. Wir können nur hoffen, dass o2 schnell mit dem Netzausbau weiter kommt und das kein lokaler Test bleibt. Die endgültigen Preise hat der Anbieter auch noch nicht veröffentlicht, bis zum 31. Dezember 2009 wird kein Aufpreis zu den normalen Flatrate-Tarifen berechnet. Der entsprechende Surfstick kommt von Huawei. Ab morgen kommen die Münchener in den Genuss des Breitband-Netzes, wir sind auf Erfahrungen gespannt.

<via teltarif.de>

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]