pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 24.04.19
03.01.2019 - 11:35
Gefährlich

Augenbinde im Alltag? Netflix warnt vor "Bird Box"-Challenge

Neues Internetphänomen: Augen zu und durch

Der Strea­ming­dienst Netflix hat vor einem Inter­net­phä­nomen gewarnt, bei dem Nutzer sozialer Medien mit Augen­binde durch ihr Haus laufen oder mit Augen­binde Roll­treppe fahren. "Ich kann nicht glauben, dass ich das sagen muss: Bitte verletzt euch nicht bei dieser "Bird Box"-Chal­lenge", hieß es auf dem Twitter-Account von Netflix.

Hommage an Netflix-Thriller

Schauspielerin Sandra Bullock im Netflix-Film "Bird Box".

Schauspielerin Sandra Bullock im Netflix-Film "Bird Box".
picture alliance/-/Netflix/dpa

Die Chal­lenge (auf Deutsch: Heraus­for­de­rung) ist an den Thriller "Bird Box" mit Sandra Bullock ange­lehnt, in dem die Menschen in einer post­apo­ka­lyp­ti­schen Zeit mit Augen­binde leben, weil der Anblick einer dunklen Macht sie in den Suizid treiben würde. Der Film wurde Netflix zufolge in den ersten sieben Tagen seit Veröf­fent­li­chung am 21. Dezember 2018 von über 45 Millionen unter­schied­li­chen Nutzer­konten aufge­rufen.

Schnell wurden unter dem Hashtag #Bird­BoxChal­lenge Clips ins Netz gestellt, bei denen Nutzer eine Augen­binde tragen, alltäg­liche Dinge tun und sich dabei zum Teil auch verletzen. Zwei Frauen verbrachten eigenen Angaben zufolge sogar 24 Stunden mit ihren Schlaf­masken. Ihr YouTube-Video wurde bis heute bereits rund zwei Millionen Mal ange­klickt.

Die beiden Frauen haben offen­sicht­lich Spaß daran, "blind" in der Gegend herum­zu­laufen und einfachsten Aufgaben aufgrund von mangelndem Sehver­mögen nicht mehr gewachsen zu sein. Auf der Twitter-Seite #Bird­boxChal­lenge finden sich reihen­weise nega­tive Kommen­tare zu der vermeint­lich spaßigen Heraus­for­de­rung. Ein Nutzer gibt zu bedenken, dass Menschen mit Sehbe­hin­de­rung dieser Chal­lenge nicht beson­ders angetan sein mögen.

Der Strea­ming-Anbieter hat bekannt­ge­geben, die Abrech­nung für Netflix-Abon­ne­ments nicht mehr über Apples iTunes zuzu­lassen. Mehr zu dem Thema lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Mehr zum Thema Netflix

dpa /

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]