pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 25.08.19
17.01.2019 - 12:36
Das klappt

MWC in Barcelona: Zeigt LG ein klappbares Smartphone?

Zwei Bildschirme werden zu einem großen

Die CES in Las Vegas ist vorbei. Das heißt aber nicht, dass unsere Technikherzen auf dem Trockenen sitzen müssen. Nächsten Monat beginnt der Mobile World Congress in Barce­lona. Und auch da erwarten uns mit ziemlicher Sicherheit technische Highlights, die den Pulsschlag freudig in die Höhe schnellen lassen. Derzeit wird darüber berichtet, dass der Elektronikhersteller LG im Rahmen des MWC ein klappbares Smartphone präsentieren wird. Bislang sind aber nur wenige Details zu Technik und Design bekannt. Klapp- nicht faltbar

LG könnte auf dem MWC ein klappbares Smartphone vorstellen.

LG könnte auf dem MWC ein klappbares Smartphone vorstellen.
(c) dpa

Das LG-Smartphone soll sich nicht wie das erwartete Samsung Galaxy F falten, sondern zusammenklappen lassen. Wer sich ein Bild von der möglichen Technik machen will, soll sich an dem ZTE Axon M orientieren können. Das verfügt über zwei Displays, die letztlich wie zwei Smartphones nebeneinander wirken.

Das Online-Portal GSMARENA berichtet, dass das LG-Gerät laut einem Mitarbeiter des Unternehmens dem klappbaren Axon M ähneln, das Verbindungsstück aber geringer ausfallen wird, sodass beide Bildschirme zu einem großen verschmelzen werden. Interessant ist die Preisvorstellung, die bei weniger als 900 Dollar (laut aktuellem Wechselkurs sind 900 Dollar rund 780 Euro) liegen soll. Der vergleichsweise geringe Preis soll dadurch zustandekommen, dass LG eben auf die Falt-Technik verzichtet hat.

Wer aber auf die diese Technik setzt, ist der chinesische Hersteller Royole. Wir hatten die Gelegenheit, das Smartphone mit der Bezeichnung "FlexPai" auf der CES in Las Vegas in einem Hands-on auszuprobieren.

Mehr zum Thema Bildschirm

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]