pda.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 20.10.18
08.01.2018 - 19:17
Messe

LG zeigt vernetztes Leben auf der CES

Erweiterte Kooperation mit Google

LG hat im Rahmen seiner Pressekonferenz anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas seine Vorstellungen vom vernetzen Leben gezeigt. Dabei sollen die vom Kunden genutzten Geräte zuhause und im Büro sowie auch im Auto miteinander vernetzt werden. Alle Produkte würden mit WLAN-Anbindung ausgestattet werden.

Der Hersteller zeigte dabei auch Vorteile auf, die die Kunden dadurch erwarten können. So sei es beispielsweise möglich, dass der Bordcomputer im Auto mit dem Kühlschrank zuhause kommuniziert, sodass der Nutzer unterwegs abrufen kann, welche Lebensmittel er noch besorgen muss, wenn er möglicherweise ohnehin gerade an einem Supermarkt vorbeikommt.

LG demonstriert vernetztes Leben auf der CES

LG demonstriert vernetztes Leben auf der CES
Foto: teltarif.de

Wenn der Anwender mit dem Auto nach Hause kommt, kann er automatisch getrackt werden, sodass sich beispielsweise das Garagentor automatisch öffnet, wenn er in die Hofeinfahrt fährt. Die Technik soll zudem selbstlernend sein. Beispielsweise könne der Sound im Auto automatisch auf die Vorlieben der Mitfahrer abgestimmt werden. Google Assistant kommt auf weitere LG-Geräte LG hat im Rahmen seiner Pressekonferenz auf der CES außerdem eine erweiterte Kooperation mit Google angekündigt. So soll der Google Assistant auf weitere Geräte des koreanischen Herstellers kommen. Darüber werde es möglich sein, den Wecker zu stellen, das Fernsehprogramm zu bestimmen, die Einstellungen für den Kühlschrank vorzunehmen oder die Klimaanlage zu steuern.

Auch Multimedia-Anwendungen sind möglich. So lässt sich die Musik, die man gerade hören möchte, über den Google Assistant per Sprachbefehl auswählen. LG hat den Google Assistant unter anderem auf Smart-TV-Geräten und Lautsprechern gezeigt. Kunden sollen damit ihren Urlaub planen oder Routen berechnen können, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Kooperation mit Google wird ausgebaut

Kooperation mit Google wird ausgebaut
Foto: teltarif.de

Schon im Vorfeld der CES hatte Google überall in Las Vegas für seinen virtuellen Assistenten geworben. Bislang steht der Google Assistant im Schatten des Amazon Echo, der eine größere Verbreitung als Google Home hat. Für beide Marktteilnehmer geht es nun darum, die Assistenten auf weitere Geräte - auch von Kooperationspartnern - zu bekommen. In diesem Jahr wollen mit Apple und der Deutschen Telekom zwei weitere namhafte Unternehmen in den Markt mit smarten Lautsprechern einsteigen.

Anzeige:
Mehr zum Thema LG

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]